Der richtige GriffdruckSo spielt man das Hybrid richtig
GJ-Quick-Tipp von Anne-Catrin Ernst

Der Hook um den Baum

Die Trainerin des GC St. Leon-Rot zeigt, wie Sie den Ball um einen Baum hooken.

Anzeige

Steckbrief

Anne-Catrin Ernst

Die 31-Jährige begann Golf mit neun Jahren und war als Amateurin drei Mal Deutsche Meisterin. Seit ihrem Abschluss zum Fully Qualified PGA Professional arbeitet sie als Co-Trainerin AK 14, 16, 18 & Damenmannschaft im GC St. Leon-Rot. Zudem ist sie die verantwortliche Trainerin für den Bambini-Bereich.

Mein Ball liegt circa zehn Meter von einem Baum entfernt im Rough. Ich habe jedoch die Chance aufs Grün zu schlagen oder möchte zumindest den Ball wieder sicher ins Spiel bringen. Mein Ball müsste rechts vom Baum starten und sich dann wieder nach links hinterm Baum zum Fairway bzw. zum Grün drehen. So können Sie einen Hook um einen Baum spielen:


Die Schlägerwahl
Wählen Sie den Schläger in Anbetracht der Höhe des Baums. Muss der Ball unter den Ästen durch, oder ist soviel Platz, dass der Ball weit genug rechts vom Baum starten kann?
Berücksichtigen Sie beim Hook, dass der Ball eventuell flacher startet und mehr rollen könnte.


Die Technik
Richten Sie Ihre Füße, Schultern und Hüfte leicht rechts vom Ziel aus, dahin wird Ihr Ball starten.
Ballposition leicht rechts von der Mitte.
Schließen Sie die Schlagfläche leicht im Set-up, die Schlagfläche sollte dahin zeigen, wo der Ball landen soll.
Schwingen Sie nun flach an Ihrer Fußlinie entlang zurück und durch, sodass der Ball rechts startet.
Ihre Hände rotieren locker durch den Ball und fegen Sie ihn nun einfach vom Boden um den Baum.

Anzeige

Anzeige

Anzeige