Bünker: So verbessern Sie Ihre Distanzkontrolle mit den EisenFabian Bünker mit einer Übung, mit der man die Putt-Genauigkeit verbessert
Quick-Tipp von Fabian Bünker

Ball tot am Baum

Der GJ-Experte zeigt, was zu tun ist, wenn der Ball nahezu unspielbar am Baum liegt.

Anzeige

Steckbrief

Fabian Bünker

ist als PGA-Professional mit DOSB-Lizenz sportlicher Leiter und Mannschaftstrainer im Club zur Vahr Bremen. Als Amateur war er fünf Jahre Mitglied der Nationalmannschaft. Auf seinen Blog Up & Down schreibt er regelmäßig über Golf. Auf Golfmaniacs.de blogt er über Kindergolf. Zudem ist er Autor der Bücher »Besser driven« und »Nie wieder slicen«.

Ball vorm Baum

Sie kennen das vermutlich: Sie verziehen Ihren Ball in den Wald und, als wenn das nicht schon genug Strafe wäre, dort liegt er auch noch direkt an einem Baumstamm. So, dass Sie weder Ihren normalen Stand noch einen normalen Schlag ausführen können, ohne sich selber zu verletzen bzw. den Schläger zu demolieren.

Um keinen Strafschlag hinnehmen zu müssen, den Ball aber dennoch wieder ins Spiel zurückzubringen, gibt es eine simple Lösung: Drehen Sie den Schläger so, dass Ihr Rechtshandschläger zu einem Linkshandschläger wird (für Linkshänder natürlich umgekehrt), die Spitze also auf dem Boden steht. Ändern Sie nun noch Ihren Griff. Die linke Hand liegt nun unter der Rechten. Nun haben Sie »freie Bahn«. Werden Sie aber nicht übermütig, wenn Sie den Ball auf die Bahn zurückchippen.

Info: Fabain Bünker

Anzeige

Anzeige

Anzeige