Tour-News-11.Juni 2018Tour-News-28.Mai 2018

Deutsches Trio vorn dabei

Tour-News-30.April

Deutsches Trio vorn dabei

Drei Mal in den Top-10. Das ist die deutsche Bilanz bei den Profi-Turnieren des vergangenen Wochenendes. Erneut überzeugend: Caro Masson

Anzeige

Europa, USA, Australien, Asien, Afrika, Südamerika: Die Profis und Proetten sind ständig auf Achse. Wer hat gewonnen, wer hat überrascht? Wie haben die Deutschen gespielt? Hier die Tour-News vom vergangenen Wochenende – kurz und knapp.

European Tour: Volvo China Open (3.000.000 Dollar)
Ein katastrophaler Start, eine großartige zweite Runde, eine gute dritte und ein weniger erfolgreicher Finaltag: So in etwa kann man das Turnier in China für Marcel Siem zusammenfassen. Beim Sieg des Schweden Alexander Björk (270/-18) wurde der Deutsche am Ende geteilter 56. Platz (284/-4). Immerhin hatte sich Siem nach einer aussichtslosen Lage ins Wochenende gekämpft. 

1. Alexander Björk (SWE) 270/-18
2. Adrian Otaegui (ESP) 271/-17
T3: Jordan Smith (ENG), Jorge Campillo (ESP), Edgar Wallace (ENG) 272/-16

Weitere deutsche Beteiligung: Cut: Max Kieffer 

European Tour

PGA Tour: Zurich Classic of New Orleans (7.200.000 Dollar)
Es muss nicht immer das klassische Einzel-Zählspiel sein: Das Turnier in New Orleans wird als Team-Event ausgetragen. Die Zweierformationen spielen dabei im Wechsel einen klassischen Vierer und einen Vierball-Bestball. Ab besten schnitt dabei das amerikanische Duo Billy Horschel/Scott Piercy ab, die mit 266 Zählern (-22) gewannen. Platz zwei ging an Pat Perez/Jason Dufner (beide USA) mit 267 Schlägen. Platz drei sicherten sich die Südafrikaner Charl Schwartzel/ Louis Oosthuizen mit 268 Schlägen.

Deutsche Beteiligung: T31 Alex Cejka/Ben Crane, 278 Schläge; Cut: Stephan Jäger/Keith Mitchell

PGA Tour

LPGA Tour: Mediheal Championship (1.500.000 Dollar)
Es bleibt dabei: Caro Masson spielt eine sehr ordentliche Saison auf der LPGA Tour. Neun Mal war sie bislang 2018 am Start, neun Mal schaffte sie den Cut. Mehr noch: Sie holte sich nun zum dritten Mal einen Top-10-Platz. Beim Turnier in Kaliforniern erreichte die Gladbeckerin mit 281 Schlägen (-7) einen geteilten siebten Rang. In der Saisonwertung der Tour rangiert Masson damit auf Platz 23.
Den Sieg holte sich die Neuseeländerin Lydia Ko mit 276 Schlägen (-12) vor ihrer Landsfrau Minjee Lee, die sie im Stechen auf dem ersten Extraloch besiegte. Für Ko war es nach 2014 und 2015 bereits der dritte Erfolg auf diesem Platz! Den dritten Rang belegte das Quartett Charley Hull (ENG), Angel Yin (USA), Shanshan Feng (CHN) und Jesscia Korda (USA) mit 280 Zählern.

Weitere deutsche Beteiligung: Cut: Sandra Gal

www.lpga.com

Challenge Tour: Turkish Airlines Challenge (200.000 Euro)
Die deutschen Golfer haben sich im türkischen Belek immer pudelwohl gefühlt, und das zeigten nun zwei unserer Challenge-Tour-Profis: Im Gloria Resort landeten mit Rookie Max Schmitt und Sebastian Heisele gleich zwei auf den vierten Platz (275/-13). Auf Rang 17 fanden sich Alex Knappe und Dominic Foos (277/-11) wieder. Am besten meisterte der Däne Joachim B. Hansen den New Course.
1. Joachim B. Hansen (DEN) 270/-18
T2 Lorenzo Gagli (ITA), Jack Singh Bear (ENG) 273/-15

Weitere deutsche Beteiligung: T38 Bernd Ritthammer 280/-4, T42 Aaron Leitmanstetter, Nicolai von Dellingshausen 281/-3, T61 Philipp Mejow 285/-3, 68 Christian Bräunig 293/+5, Cut: Marcel Schneider

Challenge Tour

Anzeige

Anzeige

Anzeige