Tour-News-26.Februar 2018Tour-News-19.März 2018
Tour-News 26.3.2018

Watson überragt

Bubba Watson siegt beim Match Play Event in Texas überlegen. Philipp Mejow überrascht mit einem starken dritten Platz beim Auftakt der Challenge Tour

Anzeige

Europa, USA, Australien, Asien, Afrika, Südamerika: Die Profis und Proetten sind ständig auf Achse. Wer hat gewonnen, wer hat überrascht? Wie haben die Deutschen gespielt? Hier die Tour-News vom vergangenen Wochenende – kurz und knapp.

European & US PGA Tour: WGC Dell Tech Match Play (10.000.000 Dollar)
Ohne deutsche Beteiligung trafen sich die derzeit besten Spieler der Welt in Texas zum zweiten WGC-Event des Jahres. Für eine frühe Überraschung sorgte der Weltanglisten-Erste Dustin Johnson, der seine drei Gruppenspiele verlor und damit vorzeitig ausschied. Damit war er aber in bester Gesellschaft, denn zahlreiche Top-Namen verabschiedeten sich recht früh aus dem Turnier. Am Ende siegte einer, der für das Masters in zehn Tagen als Siegkandidat gilt: Bubba Watson. Der Mann aus Florida schlug im Finale Kevin Kisner (ebenfalls USA) in beeindruckender Manier mit 7 & 6. Es war Watsons zweiter Turniererfolg in dieser Saison. Platz drei ging an den stark aufspielenden Schweden Alex Noren, der den Weltranglisten-Zweiten Justin Thomas mit 5 & 3 bezwang.
European Tour

PGA Tour: Corales Puntacana Resort & Club Championship (3.000.000 Dollar)
Bei der Nebenveranstaltung der US Tour im Nachbarland Mexiko holte sich Brice Garnett (USA) mit 270 Schlägen (-18) seinen ersten Tour-Titel. Zweiter wurde Keith Mitchell (USA) mit 274 Zählern, Rang drei ging an den Amerikaner Kelly Kraft (273 Schläge).
Deutsche Beteiligung: T 54 Stephan Jäger 286 (-2).

PGA Tour

LPGA Tour: Kia Classic (1.800.000 Dollar)
1. Eun-Hee Ji  (KOR) 272/-16
T2. Cristie Kerr (USA) 274/-14
T2. Lizette Salas (USA) 274/-14

Deutsche Beteiligung:  T10 Caro Masson 277/-11, Sandra Gal: Cut

www.lpga.com

Champions Tour: Rapisan Systems Classic (1.600.000 Dollar)
1. Steve Stricker (USA) 205 Schläge (-11). 2. Billy Andrade (USA) 208 Schläge (-8), 3. Scott Parel, Gene Sauers (ebenfalls USA) 209 Schläge (-7).
Deutsche Beteiligung: T9 Bernhard Langer 211 Zähler (-5).

Champions Tour

Challenge Tour: Barcleys Kenia Open (500.000 Euro)
Auftakt der in der »zweiten Liga« des europäischen Profigolf - und dies mit einem großen Kontingent an deutschen Spielern. Dabei wusste Philipp Mejow mit einer richtig starken Leistung zu überzeugen. Er wurde mit 274 Schlägen (-10) geteilter Dritter. Diesen Platz teilt er sich mit dem Finnen Kalle Samjooa und Nico Geyger (Chile). Den Sieg holte sich im Stechen Lorenzo Gagli (ITA) vor Jens Fahrbring (SWE). Beide waren zuvor mit insgesamt 273 Schlägen ins Clubhaus gelangt. Ein gelungenes Debüt auf der Tour feierte zudem Max Schmitt. Schmitt, der zur Halbzeit des Turnier führte, wurde am Ende mit 278 Schlägen (-6) geteilter 18. Nicolai von Dellingshausen belegte mit 282 Schlägen den geteilten 38. Platz, Bernd Ritthammer und Sebastian Heisele kamen  mit einem Schlag mehr auf den geteilten 44. Rang.

Weitere deutsche Beteiligung: Cut: Dominic Foos, Christian Bräunig, Marcel Schneider, Alexander Knappe.

Challenge Tour

Anzeige

Anzeige

Anzeige