Tour-News-12. Juni 2017Tour-News-26. Juni 2017
Tour News 19.06.2017

Koepka ist der König der US Open

Es ist vollbracht. Der Amerikaner gewinnt die US Open in Erin Hills. Sein erster Major-Sieg ist keinesfalls eine Überraschung

Anzeige

USA, Europa, Australien, Asien, Afrika, Südamerika. Die Profis sind ständig auf Achse. Wer hat gewonnen, wer hat überrascht? Wie haben die Deutschen gespielt? Hier die Tour News - kurz und knapp.

117. US Open: Von der European Challenge Tour zum Major-Sieger: Brooks Koepka ist der Gewinner der US Open 2017! Der 27-Jährige aus Florida holte sich beim zweiten Major des Jahres in überlegener Manier (16 unter Par) den Titel. Zwar war es auf der Schlussrunde lange spannend, doch ein kräftiger Zwischenspurt des Amerikaners mit drei Birdies in Folge (Loch 14 bis 16) sorgte am Ende für ein klares Ergebnis. Koepka, der auf der European Tour bei der Turkish Airlines Open 2014 gewonnen hatte und zuvor vier Events der Challenge Tour für sich entschieden hatte, lag am Ende vier Zähler vor dem Japaner Hideki Matsuyama und dem Amerikaner Brian Harman, die beide auf  276 Schläge kamen. Bester Europäer war Tommy Fleetwood (ENG) mit einem weiten Schlag Rückstand als Vierter. Ganz überraschend kam der Titelgewinn für Koepka nicht, denn in diesem Jahr hatte er mit zwei zweiten Plätzen (Valero Texas Open) sowie bei der Shriners Hospitals for Children Open auf sich aufmerksam gemacht.
Deutsche Beteiligung: T 35 Martin Kaymer (289/+1). Nicht Fisch, nicht Fleisch für den ehemaligen US Open-Sieger. Am Wochenende wollte er nicht mehr in Fahrt kommen. T 60 Stephan Jäger (297+9). Dem furiosen Start folgte der krasse Einbruch. Halb so schlimm. Die Nummer eins der Web.com Tour hat im Gegensatz zu Favoriten wie Rory McIlroy oder Dustin Johnson immerhin den Cut geschafft.

LPGA Tour: Meijer LPGA Classic
1. Brooke M. Henderson (CAN) 263/-21. Die Kanadierin sichert sich ihren vierten Titel auf der LPGA-Tour.
2. Michelle Wie, Lexi Thompson (bd. USA) 265/-19
Deutsche Beteiligung: Caro Masson scheiterte am Cut

Challenge Tour, Hauts de France Golf Open

1. Julien Guerrier (FRA) 277-7. Es hat lange gedauert, aber am Ende hat es geklappt. Mit 31 Jahren konnte der Franzose seinen ersten Sieg auf der Challenge Tour einfahren. »Ich habe mehrmals anderen Spielern den Vortritt gelassen, jetzt war ich endlich dran«, kommentierte er.
T2: Jack Doherty (SCO), Ricardo Santos (POR), Lorenzo Gagli (ITA) 278/-6

Deutsche Beteiligung:  T 60 Julian Kunzenbacher (292/+8), 64. Sean Einhaus (293/+9) – Cut: Marcel Schneider, Philipp Mejow,

Anzeige

Anzeige

Anzeige