Tour-News-02.Juli 2018Tour-News-16.Juli 2018

31 unter Par! Kim zerlegt Platz in alle Einzelteile

Tour-News-09. Juli

31 unter Par! Kim zerlegt Platz in alle Einzelteile

Die südkoreanische Golf-Proette Sei Young Kim
hat bei ihrem Sieg bei der Thornberry Creek Classic
den Platz lächerlich gemacht. Ihr Score: 257 Schläge 
und 31 unter Par – Rekord auf der LPGA Tour

Anzeige

Europa, USA, Australien, Asien, Afrika, Südamerika: Die Profis und Proetten sind ständig auf Achse. Wer hat gewonnen, wer hat überrascht? Wie haben die Deutschen gespielt? Hier die Tour-News vom vergangenen Wochenende – kurz und knapp.

European Tour: DDF Irish Open (7.000.000 Dollar)
Der Schotte ist sparsam und sehr effektiv. Frag nach bei Russell Knox. Der 33-Jährige, eigentlich auf der amerikanischen PGA Tour beheimatet, spielte in dieser Saison drei Events, die auch für die europäische Rangliste zählen. Seine Bilanz: 12. bei der US Open, Zweiter in Frankreich und nun sein erster Sieg auf der European Tour in Irland. In der Statistik bedeutet das Rang 5 im Race to Dubai. Ganz nebenbei ist er auch ein heißer Kandidat für das europäische Ryder-Cup-Team.     
1. Russell Knox (SCO) 274/-14
2. Ryan Fox (NZL) 274/-14 
3. Jorge Campillo (ESP) 275/-13, 
Deutsche Beteiligung: Cut: Marcel Siem, Max Kieffer.

PGA Tour: A Military Tribute at the Greenbrier (7.300.000 Dollar)
Alex Cejka machte mal wieder alles richtig und spielte ganz stark auf bei dem Turnier. Nach vier Runden wurde er 13. und kassierte dafür über 130.000 Dollar. Im FedExCup-Ranking ist er damit unter den Top 80.
1. Kevin Na (USA) 261/-19
2. Kelly Kraft (USA) 266/-14
T3 Brandt Snedeker, Jason Kokrak (bd. USA) 267/-13
weitere deutsche Beteiligung: T47 Stephan Jäger 276 (-4)

LPGA Tour: Thornberry Creek Classic (2.000.000 Dollar)
Sei Young Kim hat es mit Rekorden. 2016 beispielsweise stellte die Koreanerin die damalige Bestmarke von Annika Sörenstam auf der LPGA Tour ein. Der lag bei 27 unter Par. Vergangenes Wochenende pulverisierte sie nun die 18 Löcher in Oneida. Ihr Gesamtergebnis lag bei 257 Schlägen und 31 unter Par. In den vier Runden spielte sie 31 Birdies, ein Eagle und ein Doublebogey. 
1. Sei Young Kim (KOR) 257/-31
2. Carlota Ciganda (ESP) 266/-22
T3 Anna Nordqvist (SWE), Emma Talley (USA), Amy Yang (KOR) 268/-20
Deutsche Beteiligung: T15 Sandra Gal 272/-16, T35 Sophia Popov 276/-12, Cut: Leticia Ras-Anderica

Challenge Tour: Prague Golf Challenge (185.000 Euro)
Eine Knieverletzung hatte ihn lange Zeit außer Gefecht gesetzt und seit fast zwei Jahren arbeitete Ben Stow verbissen auf seinen ersten Challenge-Tour-Sieg hin. In Prag war es dank einer formidablen Finalrunde (-7) endlich soweit. Die deutschen Pros durften sich auch über erstklassige Platzierungen freuen. Florian Fritsch beendete das Event auf einem geteilten dritten Rang. Marcel Schneider, der als Führender in die vierte Runde startete, fiel auf den fünften Platz zurück.
1. Ben Stow (ENG) 270/-18
2. Joel Girrbach (SUI) 271/-17
T3 Florian Fritsch (GER), Robin Sciot-Siegrist (FRA) 272/-16
Weiter deutsche Beteiligung: T5 Marcel Schneider 274/-14, T16 Max Schmitt 277/-11, T31 Sebastian Heisele, Julian Kunzenbacher, Moritz Lampert 280/-8, T49 Christian Bräunig 283/-5, T62 Philipp Mejow 286/-2 – Cut: Bernd Ritthammer, Aaron Leitmannstetter, Dominic Foos, Sean Einhaus.

Webcom Tour: Lecom Health Challenge (600.000 Dollar)
Beim Sieg des Argentiniers Nelson Ledesma (-22) wurde der Deutsche Max Rottluff geteilter 49. (-8).

Anzeige

Anzeige

Anzeige