Tour-News-10. Dezember 2018Ryder Cup 2018 – Picks

Ein Halbdeutscher überrennt das Feld

Tour-News-07. Januar 2019

Ein Halbdeutscher überrennt das Feld

Neue Schuhe, neue Schläger, neuer Look.
Und Xander Schauffele mischt das Feld auf
Hawaii auf

Anzeige

Europa, USA, Australien, Asien, Afrika, Südamerika: Die Profis und Proetten sind ständig auf Achse. GJ fasst die wichtigsten Tour-Ereignisse zusammen, und was sonst noch im Golf passierte.

Die Zeit rund um den Jahreswechsel hat ja immer eine ganz besondere Dynamik: Neue Looks, neue Schuhe, neues Equipment und Romantik.

Kennen Sie noch Nicolas Colasaerts? Genau, der belgische Golf-Profi mit den hammerlangen Drives.  Er spielte 2012 im siegreichen europäischen Ryder-Cup-Team mit, aber irgendwie wollte es mit dem ganz  großen Durchbruch nicht klappen. Was soll's! Privat er glücklich: Colsaerts heiratete jüngst in Down Under. Peter Uihlein darf schon mal seine Hochzeit planen, nachdem seine Freundin den Antrag angenommen hat.

Und was gibt es von den Deutschen? Marcel Siem dürfte seinem Kumpel Colsaerts aus Mauritius gratuliert haben. Nach seinem kurzfristigen Knockout (Nierensteine) samt Krankenhausaufenthalt in Südafrika verbrachte er mit der Familie den Urlaub im Indischen Ozean. Und Martin Kaymer? Der trainierte fleißig in Amerika und freut sich nun auf seinen Start im Mittleren Osten. Florian Fritsch verweilte u.a. in Tirol – mit ganz viel Schnee.

Justin Rose hat zu Anfang des Jahres das Gerücht, das längst kein Gerücht mehr gewesen ist, endgültig bestätigt. Nach 20 Jahren TaylorMade unterschrieb er einen langjährigen Vertrag bei Honma. Die Japaner dürften für die Verpflichtung ordentlich in die Tasche gegriffen haben, und die Aufgabe der derzeitigen Nummer eins der Welt ist es, den Bekanntheitsgrad der Marke in den Nordamerika zu steigern.

Vergangenes Wochenende wurde auch wieder gespielt. Die PGA Tour traf sich auf Hawaii zum Sentry Tournament of Champions. Das Event hat sportlich gesehen eine eher geringfügige Bedeutung. Für die Brands ist es dagegen ein Meilenstein. Ihre Star-Spieler präsentierten ganz offiziell die neuesten Modelle. Gary Woodland heuerte beispielsweise bei Wilson an, und viel deutete auf einen Sieg für die Traditionsmarke. Drei Tage lag der Amerikaner in Führung – doch dann kam Xander Schauffele. Der Amerikaner, der auch einen deutschen Pass besitzt, mischte das am Finaltag förmlich auf. Mit 11 unter Par sprintete er an allen – auch an Woodland – vorbei. Titel Nummer vier für den 25-Jährigen. Respekt. Und wir in Deutschland dürfen uns ein wenig mitfreuen.

Für Aufsehen sorgte allen voran Bubba Watson: Dass der zweifache Masters-Sieger mittlerweile einen Vollbart trägt, nun gut. Seine Schuhe mit Blumen-Design dürften dagegen nicht den Geschmack der Mehrheit getroffen haben. 

Anzeige

Anzeige

Anzeige