Tour-News-29. Oktober 2018Tour-News-12. November 2018

Rose und Kaymer: Auf Erfolgskurs

Tour-News-05. November

Rose und Kaymer: Auf Erfolgskurs

Während Justin Rose in der Türkei seinen Titel
verteidigt und erneut #1 der Welt ist darf sich
Martin Kaymer über einen fünften Platz freuen. 

Anzeige

Europa, USA, Australien, Asien, Afrika, Südamerika: Die Profis und Proetten sind ständig auf Achse. Wer hat gewonnen, wer hat überrascht? Wie haben die Deutschen gespielt? Hier die Tour-News vom vergangenen Wochenende – kurz und knapp.

European Tour: Turkish Airlines Open (7.000.000 Dollar)
»Die Nummer eins der Welt zu werden war fantastisch, es erneut zu schaffen ist noch stärker», meinte Justin Rose. In einem spannenden Turnier besiegte der Engländer im Playoff den Chinesen Li Haotong. Damit gelang ihm nicht nur die Titelverteidigung, sondern auch die Rückkehr auf den Thron.

Nach einer sehr durchwachsenen Saison durfte sich Martin Kaymer über eine Spitzenplatzierung in der Türkei freuen. Der zweifache Major-Sieger wurde geteilter Fünfter. In den vier Runden kassierte er lediglich zwei Bogeys. In der Race-to-Dubai-Wertung verbesserte sich der Deutsche auf den 51. Platz. Das dürfte reichen, um beim Finale in Dubai in zwei Wochen dabei zu sein.
1. Justin Rose (ENG) 267/-17
2. Li Haotong (CHN) 267/-17
T3 Thomas Detry (BEL), Adrian Otaegui /ESP) 269/-15
Deutsche Beteiligung: T5 Martin Kaymer 270/-14, 54. Max Kieffer 281/-3 

PGA Tour: Shriners Hospitals for Children (7.000.000 Dollar)
Die Erfolgsserie von Bryson DeChambeau geht weiter. Der 25-Jährige konnte seinen vierten Sieg auf der PGA Tour innerhalb eines Jahres einfahren.
1. Bryson DeChambeau USA) 263/-21
2. Patrick Cantlay (USA) 264/-20
3. Sam Ryder (USA) 265/-19
Deutsche Beteiligung: Cut: Stephan Jäger, Alex Cejka 

LPGA Tour: Toto Japan Classic (1.500.000 Dollar)
Die Japanerin hielt dem Druck stand und gewann in einer beeindruckender Art und Weise ihr Heimturnier. Mit dem Sieg ist sie auch in den erlauchten Kreis der Mehrfachsiegerinnen in dieser Saison aufgestiegen.
1. Nasa Hataoka (JPN) 202/-14
T2 Momo Okada (JPN), Carlota Ciganda (ESP), Sati Nagamine (JPN) 204/-12
Deutsche Beteiligung: T41 Caro Masson 214/-2, T72 Sandra Gal, 220/+4

Challenge Tour: Ras Al Kaimah Challenge Tour Grand Final (420.000 Euro)
Zwei deutsche Profis waren beim Saisonfinale in den Emiraten vertreten. In die Entscheidung konnten sie aber nicht wirklich eingreifen. Wirklich schade ist letztendlich das Abschneiden von Marcel Schneider. Der einzige deutsche Challenge-Tour-Sieger der Saison war seit längerer Zeit in einem Tief und vergab damit die realistische Chance auf eine European-Tour-Karte. Er beendete das Jahr als 27. der Gesamtwertung. Die Top 15 dürfen sich über eine Beförderung freuen. Der Gesamtsieger heisst Joachim B. Hansen aus Dänemark mit 222.320 Punkten. 
1. Adri Arnaus (ESP) 271/-17
2. Victor Perez (FRA) 272/-16
3. Daan Huizing (NED) 273/-15
Deutsche Beteiligung: T25 Marcel Schneider 286/-2, T39 Philipp Mejow 293/+5

LPGA Q-Series:
Erleichterung bei Sophia Popov. Die deutsche Proette hat den Marathon über acht Runden in Pinehurst erfolgreich überstanden und sich auch für kommende Saison eine Startberechtigung auf der LPGA Tour gesichert. Popov wurde 36. Die Top 45 erhielten die Tourkarte.

Anzeige

Anzeige

Anzeige