Tour-Golf_News-16.Dezember 2019Tour-Golf_News-15.Juni 2020 – Berger gewinnt PGA Tour Re-Start

Langer siegt wieder

Tour-Golf-News-2. März 2020

Langer siegt wieder

Der Mann siegt einfach jedes Jahr: Bernhard Langer
gewinnt die Cologuard Classic und holt sich seinen 41. Titel
auf der Champions Tour! Kaymer in den Top-10 im Oman

Anzeige

Europa, USA, Australien, Asien, Afrika, Südamerika: Die Golf-Profis und -Proetten sind ständig auf Achse. GJ fasst die wichtigsten Ereignisse der Golfserien zusammen.

Cologuard Classic

Zugegeben: Die Sieger-Trophy schaut ein wenig gewöhnungsbedürftig aus, aber Bernhard Langer nimmt den etwas merkwürdigen goldenen Helm gern entgegen. Der 62-jährige Deutsche holte sich beim Turnier in Tucson mit 201 Schlägen seinen ersten Titel 2020 und den insgesamt 41. Sieg auf der Champions Tour. Platz zwei ging an den Amerikaner Woody Austin, der auf 203 Zähler kam. Langer hat nun nur noch vier Siege Rückstand auf Hale Irwin, der mit 45 Turniererfolgen bislang der erfolgreichste Spieler auf der Champions Tour ist. Und es gibt guten Grund anzunehmen, dass Langer dies gelingen wird.

Oman  Open

Ganz wenige Siege hat bislang der Finne Sami Valimaki. Um genau zu sein gelang dem 21-jährige aus Nokia bei Tampere nun sein erster Sieg auf der European Tour. Der Finne hatte sich seine Tourkarte über die Tour-School im vergangenen November geholt und nun bei seinem erst sechsten Turnier den ersten Erfolg eingefahren. Dabei besiegte er im Oman den Südafrikaner Brandon Stone im Stechen am dritten Extraloch. Beide waren zuvor auf 275 Schläge (-13) gekommen. Platz drei ging an den Franzosen Adrien Saddier. Martin Kaymer beendete das Turnier auf der Arabischen Halbinsel auf einem geteilten 10. Platz (280 Schläge) und durfte sich vor allem über sein zweites Ass bei einem Turnier der European Tour freuen, dass ihm in Runde zwei auf Bahn 13 gelungen war. Ein (spätes) Ausrufezeichen kam auch von Max Kieffer, der in der Finalrunde den zweitbesten Score des Tages (66 Schläge) erreichte und sich damit auf den geteilten 30. Platz nach vorn schieben konnte. Sebastain Heisele war am Cut gescheitert.

The Honda Classic

Beim Traditionsturnier auf der US PGA Tour in Florida gab es dieses Mal einen koreanischen Gewinner. In seinem 50. Start auf der US Tour siegte Sungjae Im mit 274 Schlägen (-6) zum ersten Mal. Platz zwei ging an den Kanadier Mackenzie Hughes (275), Dritter wurde mit einem weiteren Schlag Rückstand der Engländer Tommy Fleetwood, der vor der vor der Finalrunde noch in Führung gelegen hatte. Sepp Straka (AUT) belegte den geteilten 27. Platz, deutsche Pros waren nicht am Start.

 

Anzeige

Anzeige

Anzeige