Tour-Golf_News-13.Juli 2020: Schneider trumpf bei Re-Start aufTour-Golf_News-27. Juli 2020: Austrian Power in den USA

Alex Knappe top in Österreich

Tour-Golf-News-20. Juli 2020

Alex Knappe top in Österreich

Bei der Euram Bank Open in Österreich
wird Alex Knappe geteilter Dritter. Jon Rahm
gewinnt das Memorial und ist die neue
Nummer eins der Welt.

Anzeige

Tour Golf News

Europa, USA, Australien, Asien, Afrika, Südamerika: Die Golf-Profis und -Proetten sind ständig auf Achse. GJ fasst die wichtigsten Ereignisse der Golfserien zusammen.

Euram Bank Open

Deutsche Golf-Profis und Österreich – das passt. Nur eine Woche nach dem Re-Start der European Tour/Challenge Tour mit dem zweiten Platz von Marcel Schneider bei der Austrian Open schlug Alex Knappe zu: Der Wahl-Münchner wurde beim Sieg des Franzosen Joel Stalter (-14) geteilter Dritter (269/-11) im GC Adamstal.»Die harte Arbeit der letzten Monate hat sich bezahlt gemacht», so Knappe.

Ps: 13 der 15 deutschen Profis waren auch am Wochenende vertreten. Bester Profi aus dem Gastgeberland wurde Lukas Nemecz als 24 (-5).

weitere Ergebnisse
Deutsche Spieler: 13. Thomas Rosenmüller, 24. Dominic Foos, 24. Sebastian Heisele, 28. Max Schmitt, 28. Nicolai von Dellingshausen, 32. Bernd Ritthammer, 43. Allen John, 43. Hurly Long, 43. Marcel Siem, 50. Jonas Kölbing, 61. Hinrich Arkenau, 63. Marcel Schneider – Cut: Chrisian Bräunig, Moritz Lampert

Österreichische Spieler: 50. Markus Brier, 56. Timon Baltl, 57. Lukas Lipold – Cut: Martin Wiegele, Markus Habeler, Leo Astl, Christoph Bleier (Am.), Maximilian Lechner (Am.), Sebastian Wittmann, Gerold Folk

Schweizer Spieler: 50. Joel Girrbach – Cut: Raphael de Sousa, Benjamin Rusch, Mathias Eggenberger

the Memorial Tournament

Was ist der perfekte Ort, um die Nummer eins der Welt zu werden? Beispielsweise mit einem Sieg bei einem Major. Vielleicht noch bei einem WGC-Event. Jon Rahm hat's vor den Augen von Jack Nicklaus realisiert. Er gewann das Memorial Tournament (279/-9) trotz Strafschlägen und einer 75 im legendären Muirfield Viallge GC, und genau bei diesem Event ist die amerikansiche Golflegende auch Gastgeber. Was will man also mehr? Mit 25 Jahren ist Rahm nun die Nummer eins. Er ist damit nach Seve Ballesteros der zweite Spanier, der ganz oben stehen darf.

Nach fünf Monaten Pause spielte erstmals auch Tiger Woods wieder mit. Er wurde 40 (294/+6). »Das war eine Herausforderung, ich nehme einige positive Dinge mit, vor allem ist es gut, wieder in den Wettkampfmodus zu kommen«, bilanzierte er. Caddie Joe La Cava: »Er wird nun zu Hause in Florida an einigen Dingen arbeiten, wahrscheinlich an allen.«

In Ohio spielten auch drei Österreicher mit. Sepp Straka kam ins Wochenende und verbesserte sich noch auf den 61. Platz (299/+11). Matthias Schwab und Bernd Wiesberger scheiterten deutlich am Cut.

Am Rande des Turniers wurde bekannt, dass Jack Nicklaus und Ehefrau Barbara im März an Corona erkrankt waren. »Wir waren von 13. März bis 20. April zu Hause und sind in der glücklichen Lage, genesen zu sein.«

TPC San Antonio Championship

Der Amerikaner Davis Riley sichert sich seinen zweiten Titel (272/-16) auf der Korn Ferry Tour.  Zwei deutsche Profis waren auch am Start. Max Rottluff wurde geteilter 24. (281/-7), Alex Cejka scheiterte erneut am Cut.

 

Anzeige

Anzeige

Anzeige