Stephan Jäger: Fan der bayrischen KücheSchauffele löst Kaymer ab
Martin Kaymer

Zwangspause!

Schock für Deutschlands
Nummer eins. Kaymer
muss wegen Schulter-
Beschwerden US-Turniere streichen

Anzeige

Jetzt ist es amtlich: Die Schulterverletzung von Martin Kaymer hat es in sich. Der zweifache Major-Champion muss seine geplanten Auftritte in Amerika absagen.

Was ist nur mit Martin Kaymer los? Nach den äußerst durchwachsenen Ergebnissen haben sich seine Fans seit Wochen diese Frage gestellt. Bei der Open in Royal Birkdale wurde das Geheimnis gelüftet. Die Ursache ist eine Schulterverletzung (Entzündung in der Bizepssehne in der linken Schulter. Aufgrund der Schmerzen konnte er über einen Zeitraum von zwei Monaten nicht voll aufschwingen. Nun wurde nach Rücksprache mit den Ärzten die Notbremse gezogen. Kaymer hat das WGC-Bridgestone Invitation und die PGA Championship abgesagt.

»Ich habe versucht, diese Entzündung durch Medikamenteneinnahme, Behandlungen und ständigen Austausch mit meinen Physiotherapeuten und Ärzten in den Griff zu bekommen. Ein neuerliches MRT hat jetzt aber ergeben, dass keine signifikante Besserung eingetreten ist. Ich werde deshalb den Rat meiner Ärzte befolgen und sowohl Arm als auch Schulter ruhigstellen«, so der Sportler.

Die Rückkehr ins Turniergeschehen ist für Made in Denmark (24. bis 27.08.) geplant.

Anzeige

Anzeige

Anzeige