Schwab: Profi-Premiere in der HeimatStephan Jäger: Fan der bayrischen Küche
Martin Kaymer

Ein weiterer Anlauf

Deutschlands Golf-Profi Martin Kaymer beginnt das
neue Jahr mit einem Paukenschlag. Sein neuer Caddie
ist mal wieder der alte: Craig Connelly

Anzeige

Einmal Caddie – immer (wieder) Caddie

Sind aller guten Dinge drei? Martin Kaymer (35) und Craig Connelly sind wieder ein Paar – als Spieler und Caddie. Der erste gemeinsame Einsatz auf dem Golfplatz steht kommende Woche mit der Abu Dhabi HSBC Championship an. Das Golftturnier hat Kaymer bereits drei Mal gewonnen.

Mit dem Schotten feierte der deutsche Profi seine größten Erfolge (u.a. zwei Major-Titel, Players Championship und Ryder Cup). In Krisenzeiten hielt das Duo stets sehr lange lange durch – doch um das längst sehr freundschaftliche Verhältnis nicht zu gefähren, musste irgendwann die Reißlinie gezogen werden.

Zuletzt war das im Herbst 2018. Kaymers Versuche, anschließend mit anderen Caddies zurück in die Erfolgsspur zu kommen, scheiterten allesamt. Genau so war es auch schon nach der ersten Trennung.

Nun also der dritte Anlauf. Vielleicht klappt's und Kaymer startet wieder richtig durch auf dem Golfplatz. Sein letzter und wohl größter Sieg war im Juni 2014 – er gewann in beeindruckender Art die US Open. Das ist verdammt lang her. Der Schotte soll's richten, offensichtlich hat der Rheinländer nach all seinen Caddie-Experimenten herausgefunden, dass Craig der beste Mann am Bag für ihn ist

»Martin und Craig standen auch nach der Trennung 2018 immer in Kontakt, sie waren auf Turnieren auch merhmals abends Essen», so Manager Philip Kaymer. Die Saison 2019 sei nicht optimal gelaufen und man habe deswegen über Veränderungen nachgedacht. Während dieses Gesprächs trudelte eine Textnachricht von Connelly ein. Man habe kurz danach miteinander telefoniert und über eine erneute Partnerschaft nachgedacht.

Anzeige

Anzeige

Anzeige