Schauffele löst Kaymer abEin Held in Schwierigkeiten
GC Hohenpähl

Es müllert ordentlich





Thomas Müller – der berühmteste
Sohn der Gemeinde ist nun auch
Mitglied im GC Hohenpähl

Anzeige

Deutscher Meister, Weltmeister, Pokalsieger, Champions-League-Gewinner. Da geht noch was! Thomas Müller ist nun auch offiziell das bekannteste Mitglied des Golfclub Hohenpähl. Der populärste Sohn der Gemeinde spielte erstmals als Mitglied auf dem Platz – zusammen mit seinem Ex-Vereinskollegen Philipp Lahm und Familienmitgliedern.

Nachdem Vereinspräsident Heiner Wenzel den begeisterten Hobby-Golfer bereits vor einigen Wochen mit einem Begrüßungsschreiben im Golfclub willkommen geheißen hat, absolvierte der Bayern-Profi und Nationalspieler nun seine erste private Runde als offizielles Mitglied des Golfclub Hohenpähl.

Mit von der Partie war neben Müllers Eltern auch Phillip Lahm mit Vater Roland. Willkommen geheißen wurden die Kicker von Geschäftsführerin Dagmar Neumann und Romy Rohrhofer, die als zuständige Sportmanagerin im Golfclub Hohenpähl die Mitgliedschaft von Thomas Müller in die Wege leitete. Nach der Runde wurde aus dem Nähkästchen geplaudert: Müllers Lieblingsbahn ist die 14, da sie mit den umliegenden Wasserhindernissen sehr anspruchsvoll ist. Der Favorit von Lahm ist die schwierig zu spielende 18, ein Dogleg nach links bei dem es darauf ankommt den Abschlag perfekt zu platzieren um mit einem Annäherungsschlag über das Wasser das Grün sicher zu erreichen. Bereits im letzten Jahr bezeichnete Müller im Gespräch mit dem Golf Journal den Golfclub Hohenpähl als seinen Lieblingsplatz.

Die Eltern von Thomas Müller sind seit einigen Jahren aktive Mitglieder im Golfclub Hohenpähl und spielen regelmäßig auf dem traumhaft – zwischen Starnberger und Ammersee – gelegenen Platz unweit der Pähler Schlucht und des Hochschlosses.

Weitere Infos: GC Hohenpähl

Anzeige

Anzeige

Anzeige