Wolfgang BosbachChristian Ehrhoff
18 Löcher mit Christian Kohlund

»Welcher Platz gibt mir noch eine Chance?«

Der Schauspieler mit der markanten Stimme golft seit 1990 und würde die Runde beenden, wenn es im Flight nicht harmoniert

Anzeige

1 Mit welchem Pro würden Sie gerne 18 Löcher spielen?

Mit »The Big Easy« Ernie Els

2 Wer dürfte in Ihrem Traum-Vierer mitspielen?

Ernie Els, Phil Mickelson und Tiger Woods. Mein lieber Mann, da würde ich mich wohl gleich am ersten Loch verstecken.

3 Ihre Stärken beim Spiel?

Das sind die Back-Nine. Ich kann mich sehr gut über lange Zeit konzentrieren.

4 Was fasziniert Sie am Golf?

Es sind die Ruhe und Konzentration, mit der beispielsweise Ernie Els seine Runden absolviert. Golf ist Honig auf meiner Seele, es tut mir unheimlich gut.

5 Was entnervt Sie beim Golf?

Leute, die vor Wut Tapete fressen, wenn ihnen einen Schlag nicht gelingt. Das macht mich krank, ich mag es nicht, wenn Leute die Fasson verlieren. Man darf bitte nie vergessen, wie schwierig Golf ist. Man muss die gewisse Demut mitbringen.

6 Was war Ihr schlimmstes Golferlebnis?

Wenn ich feststelle, es harmoniert nicht im Flight, den Spaß verliere – nehme ich mein Besteck und gehe.

7 Was war Ihr schönstes Golferlebnis?

Im jetzigen Myanmar, ich weiß nicht mehr genau, ob es der Yangon GC oder der Thayet GC gewesen ist. Auf alle Fälle ein alter Militärgolfplatz der Briten zwischen Tempeln – trotz des verheerenden Zustands ein Gedicht. 

8 Ihre beste Runde?

13 über Par

9 Was ist Ihr Lieblingsplatz?

Mein Heimatclub, der GC Klagenfurt-Seltenheim. Der ist wunderbar auf einem Hochplateau über dem Wörthersee gelegen.

Anzeige

Leute, die vor Wut Tapete fressen, wenn ihnen einen Schlag nicht gelingt. Das macht mich krank, ich mag es nicht, wenn Leute die Fasson verlieren

Christian Kohlund

Anzeige

10 Schönster Platz, den Sie je gespielt haben?

Ich finde, das hängt immer mit den Erlebnissen zusammen. Der Gary Player Country Club in Sun City (Südafrika), ich habe ihn mit einem Pro bei Sonnenaufgang gespielt, plötzlich waren Affen auf den Fairways, das war sehr beeindruckend.

11 Ihr bestes Geschäft auf dem Golfplatz?

Geschäft nicht direkt, aber ich bin hochinteressanten Menschen begegnet, und daraus hat sich das ein oder andere ergeben.

12 Wo möchten Sie unbedingt noch golfen?
 

In meiner Heimat in Crans Montana

13 Ihr bester je gespielter Schlag?

Bei einem Interview in Bad Segeberg habe ich mit meinem Eisen 9 aus 110 Metern eingelocht. Reiner Zufall.

14 Die ungerechteste Golfregel?

Ich schiebe das Unrecht auf die Regel, um festzustellen, ich war schuld.

15 Welchem Platz geben Sie keine zweite Chance mehr?

Das muss man umgekehrt sehen: Welcher Platz gibt mir noch eine Chance?

16 Welcher Tipp hat Ihr Spiel entscheidend verbessert?

Ich habe mal etwas über Platzstrategie gelesen und bin bei der Einteilung einer Bahn hängengeblieben. Für mich geht es nicht um die Weite beim Abschlag. Ich teile mir das Loch so ein, dass ich zu meinem Lieblingsschläger, dem Eisen 9 komme – meine Komfortzone. Das macht es für mich einfacher.

17 Lieber eine Runde mit Freunden oder Turnier?

Absolut mit Freunden und Bekannten. Deswegen bin ich auch bei Handicap -26 stehengeblieben. Ich will die Stunden auf dem Platz mit den Menschen genießen.

18 Was steckt in Ihrem Bag?

Manchmal ein kleines Buch von Norman Vincent Peale: »Die Kraft positiven Denkens«.

Golf ist für mich...
... der idealste und beste Ausgleich zu meinem Beruf

Steckbrief

Christian Kohlund
Schauspieler

– geb: 17. August 1950 in Basel
– Den Schweizer mit der markanten Stimme kennt man u.a. durch seine Rollen in »Schwarzwaldklinik«, »Traumhotel«, »Rosamunde Pilcher« und »Bergdoktor«
– aktuell spielt er in der ARD-Erfolgsserie »Zürich Krimi« Thomas Borchert
– lebt in Niederbayern
– Mit dem Golfspiel hat er 1990 in Australien in Port Douglas begonnen
– Hcp: -26
– Mitglied im GC Klagenfurt-Seltenheim

Anzeige