SlowenienGJ-Reiseführer Slowenien
Platztest

Große Vielfalt

Slowenien bietet ein abwechslungsreiches Golferlebnis zu relativ moderaten Preisen. Acht Plätze im Test

Anzeige

Autor

Stefan Maiwald

ist Buchautor, Kolumnist, Single-Handicapper und langjähriger GJ-Autor 

Zwischen seinen größeren Nachbarn Italien und Kroatien kann das 2-Millionen-Einwohnerland leicht ins Hintertreffen geraten. Zu Unrecht, denn in Slowenien finden sich auf engem Raum einige Plätze, die sich im europäischen Vergleich nicht verstecken müssen. Die Preise bewegen sich dazu auf vergleichsweise günstigem Niveau, wenn auch seit unserem letzten Besuch ein moderater Aufwärtstrend festzustellen ist.

Slowenien kann mit einem abwechslungsreichen Golferlebnis auf engem Raum punkten. Hochklassiges Golf bietet dabei vor allem der G&CC Bled, dessen King's Course sich im Nordwesten des Landes an die Ausläufer der Berge schmiegt. In unmittelbarer Nähe der aufstrebenden Hauptstadt Sloweniens findet sich der ambitionierte Diners G&CC Ljubljana. Mediterranes Ambiente herrscht hingegen im Golf Club Lipica an der Adriaküste im Westen, der Heimat der weltberühmten Lipizzaner-Pferde, während im Südosten des Landes herrschaftliche Burgen & Schlösser um die Plätze Mokrice und Otocec umspielt werden wollen.

Anzeige

Anzeige

Die Plätze im GJ-Test

Alle Platzdaten – Länge, Course-Rating- und Slope- bzw. SSS-Werte – beziehen sich immer auf die Abschläge Gelb und Rot (oder auf die entsprechenden Tees bei anderer Farbgebung, wie etwa in den USA). Der Maximalwert für GJ-Score beträgt 100 Punkte, die Höchstwerte für die einzelnen Kriterien stehen rechts in der Tabelle. Mit GJ-Index wird das Preis-Leistungs-Verhältnis ausgedrückt: 1,0 bedeutet angemessen; je höher dieser Wert über dieser Marke liegt, desto mehr bekommt der Golfer für sein Geld.


G&CC Bled (King's Course)

Schöner kann ein Platz nicht gelegen sein. Die Bahnen schlängeln sich durch dichten Mischwald, und wo sich das Gehölz lichtet, bieten sich Blicke auf die umliegenden Berge. Den Platz gibt es seit 1937, doch kurz ist er trotz seines Alters nicht, weil er immer wieder modernen Bedürfnissen angepasst wurde, unter anderem von Donald Harradine. Das zweite Loch nötigt gleich Respekt ab – ein Par 5, 538 Meter von Weiß, Dogleg nach links. Ein weiteres Erlebnis ist Bahn 17, wo der Drive vom Tee über eine Schlucht führt und mehr als 200 Meter bis zum Fairway zurücklegen muss. Die Par-3-Löcher sind verhältnismäßig kurz, aber von bösen Bunkern verteidigt. Sonst für den guten Pflegezustand bekannt, war der Platz bei unserem Testbesuch im Juni nicht in Top-Form; vor allem der Zustand der Fairways ließ zu wünschen übrig. Hoffentlich nur ein temporärer Ausrutscher der Greenkeeping-Crew. Eine weitere 9-Löcher-Schleife ist der Lake’s Course, bei dem verschärft Wasser ins Spiel kommt.

G&CC Bled (King's Course)
GJ SCORE: 66
Index: 1,24

ANSPRUCH 9 von 24
ZUSTAND 7 von 12
DESIGN 21 von 24
KULISSE 13 von 20
SERVICE 14 von 15
BONUS 2 von 5

4248 Lesce
Vrba 37 a
Tel. +386/ 1 200 9901
golfbled.si
18 Löcher, Par 73
5.856/5.332 Meter 
CR 70,5/73,0 Slope 129/126
Greenfee: 80 Euro


Golf Club Lipica

Die Auffahrt zum Club erinnert an die Southfork Ranch der TV-Serie "Dallas": eine schnurgerade Allee, gesäumt von weiß gestrichenen Lattenzäunen. Fast 300 Schimmel bevölkern die Weiden – die berühmten Lipizzaner der Spanischen Hofreitschule in Wien kommen von hier – und dazwischen schlängeln sich neun Löcher Golf, gerade elf Kilometer vom italienischen Triest entfernt. Auf den ersten Blick wirkt der weitläufige Platz nicht schwer, doch es lauern scharfe Doglegs, blinde Abschläge und Bäume mitten auf dem Fairway auf übermütige Golfer. Das hohe Rough stellt, je nach Jahreszeit, eine zusätzliche Schwierigkeit dar. Vor allem Bahn 9 hat es in sich: ein Par 4, 383 Meter, bergauf, ein Fairway-Bunker mit ballanziehender Magie, eine tiefe Welle vor dem Grün. Und wie kann ein 9-Löcher-Platz Par 73 sein? Ganz einfach: Die letzte Bahn wird zuerst, wie beschrieben, als schweres Par 4 gespielt und dann, von einem hinteren Abschlag, als verhältnismäßig leichtes Par 5.

Golf Club Lipica
GJ SCORE: 47
Index: 1,49

ANSPRUCH 8 von 24
ZUSTAND 9 von 12
DESIGN 11 von 24
KULISSE 11 von 20
SERVICE 8 von 15
BONUS 0 von 5

6210 Sežana,
Lipica 5
Tel. +386/ 5 739 1724
lipica.org/de/unterkunft/golf
9 Löcher, Par 73
6.239/5.536 Meter 
CR 71,4/72,7 Slope 114/115
Greenfee: 33 Euro;
Sa, So, Feiertag 42 Euro


Golf Grad Otocec

Traumhafte Bahnen in hügeligem Gelände inmitten von Wald und Seen – der Platz auf großzügigen 75 Hektar ist eine Entdeckung. Gut gepflegte und wie selbstverständlich in die Landschaft integrierte Löcher, einige Schräglagen, große Grüns, die aber sehr gewellt und extrem schwer zu putten sind, ein guter Rhythmus der Spielbahnen. Besonders schön ist die Abfolge 7, 8 und 9: Zuerst ein Par 5 mit stark von links nach rechts hängendem Fairway, das zu Risiko verführt, dann ein prächtiges Par 4, an dem der zweite Schlag auf das kleine, verteidigte Grün einfach aussieht, es aber nicht ist, und schließlich ein 185 Meter langes Par 3. Punktabzüge gab es nur für die provisorischen Umkleidekabinen, die aber inzwischen einem zum Clubhaus umgebauten, altem Gutsgebäude gewichen sind. Ein Spitzenplatz zum Spitzenpreis.

Golf Grad Otocec
GJ SCORE: 63
Index: 1,58

ANSPRUCH 13 von 24
ZUSTAND 10 von 12
DESIGN 21 von 24
KULISSE 13 von 20
SERVICE 6 von 15
BONUS 0 von 5

8222 Otočec
Grajska cesta 2
Tel. +386/ 4 130 4444
golf-otocec.si/de
18 Löcher, Par 72
6.189/4.946 Meter 
CR 71,4/71,8 Slope 127/124
Greenfee: 60 Euro


Diners G&CC Ljubljana

Ein Hauptstadtplatz mit hohem Anspruch (der Jahresbeitrag beträgt 3.000 Euro!) und Immobilien am Rand – hier soll etwas Besonderes heranwachsen. Große Grüns und breite Fairways sorgen dafür, dass sich fast alle Golfer hier wohlfühlen können, und wie es sich für einen stadtnahen Kurs gehört, legt man Wert auf gute Übungsmöglichkeiten; Range und Putting-Grün sind mit Flutlicht ausgestattet. Wie bei vielen modernen Course-Designs warten je sechs Par-3-, Par-4- und Par-5-Bahnen, was für viel Abwechslung sorgt. Der Pflegezustand ist gut, die Grüns sind schnell und spurtreu. Dem Platz fehlt aber das Besondere, das spektakuläre Element, sei es die Aussicht oder die Landschaft. Da haben Bled, Otocec oder Ptuj mehr zu bieten. Dafür ist das Clubhaus ein Design-Prachtstück, zugleich edel und doch aus unbehandelten Holzstämmen zusammengezimmert – ganz nach der neuen Architekturmaxime des "Jurassic Style".

Diners G&CC Ljubljana
GJ SCORE: 54
Index: 1,02

ANSPRUCH 6 von 24
ZUSTAND 10 von 12
DESIGN 13 von 24
KULISSE 11 von 20
SERVICE 14 von 15
BONUS 0 von 5

1216 Smlednik
Smlednik 200
Tel. +386/51 623 883
golf-ljubljana.si
18 Löcher, Par 72 
5.872/5.338 Meter 
CR 70,2/72,6 Slope 117/121
Greenfee: 70 Euro


Golf Club Ptuj

Ptuj ist die älteste Stadt Sloweniens, und obwohl der Golfplatz recht neu ist, wirkt er durch den gewachsenen Baumbestand ebenfalls alt. Das macht den Kurs, obwohl er nicht lang ist, sehr technisch – Driver zücken und draufballern kann problematisch sein. Schon an der Eins reicht ein langes Eisen, an der Zwei dagegen muss mindestens ein Holz 3 oder ein sehr genauer Drive her, um den Ball auf dem Fairway der langen Par-4-Bahn zu platzieren. Bahn 4 kann entweder als Par 4 oder als Par 5 gespielt werden. Die 5, ein kurzes Par 3, ist das einzige etwas schwächere Loch, das Signature-Hole ist die 14, ein 150-Meter-Par-3 mit Inselgrün. Überhaupt kommt das Wasser auf der zweiten Halbrunde stärker ins Spiel. Wer sich vorher auf der Driving-Range aufwärmt, sollte flache Schläge üben, denn auch genauere Spieler werden immer mal wieder eine Baumkrone im Weg haben.

Golf Club Ptuj
GJ SCORE: 60
Index: 1,51

ANSPRUCH 9 von 24
ZUSTAND 8 von 12
DESIGN 16 von 24
KULISSE 13 von 20
SERVICE 14 von 15
BONUS 0 von 5

2250 Ptuj
Mlinska cesta 13
Tel. +386/ 2788 9110
golf-ptuj.si/de/
18 Löcher, Par 71
5.081/4.279 Meter 
CR 67,5/67,8 Slope 124/113
Greenfee: 45 Euro, Sa/So 50


Golf Arboretum

Dieser Platz, der 1998 eröffnet wurde, liegt recht malerisch inmitten eines Kiefernwaldes. Lang ist er nicht, selbst nicht von den hinteren Abschlägen, aber einfach ist er deswegen auch noch nicht. Es geht zwar recht entspannt los, mit einem knapp 300 Meter langen Par 4, aber die Schräglagen, die blinden Schläge, die Wasserhindernisse, die mitunter gut verteidigten Grüns und die subtil gewellten Putt-Oberflächen machen aus den Bahnen dann doch schwierigere Aufgaben, als es auf der Scorekarte den Anschein hat – ist doch das längste Par 4 gerade mal 339 Meter lang, und das längste Par 5 misst nur 446 Meter, wohlgemerkt von den hinteren Abschlägen. Aber wie schon am Course-Rating und den Slope-Werten zu sehen, ist hier ein gutes Ergebnis kein Selbstläufer. Signature-Hole ist die Fünf, ein Par 5 mit erhöhtem Abschlag und schönem Blick.

Golf Arboretum
GJ SCORE: 50
Index: 1,28

ANSPRUCH 12 von 24
ZUSTAND 9 von 12
DESIGN 16 von 24
KULISSE 11 von 20
SERVICE 14 von 15
BONUS 4 von 5

1235 Radomlje
Volčji Potok 43G
Tel. +386/ 51 395 777
golfarboretum.si
18 Löcher, Par 71
5.015/4.443 Meter 
CR 68,8/70,5 Slope 131/124 
Greenfee: 60 Euro


Golf Livada Moravske Toplice

Flach, breit, angenehm: Hier wird Golf zum Spaziergang. Natürlich gibt es einige schwierige Löcher, aber insgesamt muss man sich keine Sorgen um den Score machen. Der Platz ist sicher nicht jeden Umweg wert, aber einen entspannten Zwischenstopp bietet er allemal. Designproblem: Bahn 1 und Driving-Range liegen weit auseinander, dabei ist vor allem die Range ein Erlebnis – eine malerische Holzhütte mit ein paar Bänken, eine kleine Bar und viele Rasenabschläge, außerdem verirren sich immer wieder Störche zwischen die Bälle; daher auch der Storch im Clubwappen. Die anspruchsvollste Bahn ist die 12, ein Par 5, bei dem der Drive durch eine schmale Baumgasse aufs Fairway muss. 15 und 17 sind hübsche Par-3-Löcher: Das winzige Grün der 15 hinter einem Teich ist schwer zu treffen, und die 17 erfordert einen blinden Abschlag über eine Kuppe.

Golf Livada Moravske Toplice
GJ SCORE: 51
Index: 1,30

ANSPRUCH 9 von 24
ZUSTAND 10 von 12
DESIGN 15 von 24
KULISSE 9 von 20
SERVICE 8 von 15
BONUS 0 von 5

9226 Moravske Toplice
Kranjčeva 12
Tel. +386/ 2 512 5066
terme300.si
18 Löcher, Par 72 
5.934/5.247 Meter 
CR 71,7/72,8 Slope 126/125
Greenfee: 45 Euro, Sa/So 50


Golf Club Grad Mokrice

Dieser Platz lohnt die etwas weitere Fahrt. Die 18 Löcher schlängeln sich um die mächtige Burg, die seit 1445 existiert. Immer wieder geht es hoch hinauf und tief hinunter. Donald Harradine kreierte einen spannenden und schwierigen Platz. Viele blinde Schläge, scharfe Doglegs und erhöhte Grüns machen diesen Course anspruchsvoll, doch immer wieder versöhnen fantastische Ausblicke für die hohe Zahl verlorener Bälle. Die Bahn 5 ist keine 300 Meter lang, und doch ist das Par-4-Dogleg mit der badetuchgroßen Landezone für den Eisenabschlag das schwerste Loch. Die Zehn ist ein Par 3, dessen Grün, praktisch an der Schlosswand endet, und an Loch 11, einem Par 4, geht der Abschlag eine fünfzig Meter tiefe Schlucht hinunter, dann wartet vor dem Green ein großer Naturteich.

Golf Club Grad Mokrice
GJ SCORE: 59
Index: 1,58

ANSPRUCH 12 von 24
ZUSTAND 8 von 12
DESIGN 19 von 24
KULISSE 9 von 20
SERVICE 11 von 15
BONUS 0 von 5

8261 Jesenice na Dolenjskem
Rajec 4
Tel. +386/ 7 4574 246
terme-catez.si
18 Löcher, Par 71
5.678/5.038 Meter 
CR 70,9/73,1 Slope 137/130
Greenfee: 42 Euro, Sa/So 52

Anzeige