Ein Hoch auf Harry ColtMedal Course
Algarve

Vierball-Bestball

Rund um Vilamoura bietet ein Quartett von Plätzen 
prominenter Designer
höchstes 
Vergnügen und
Abwechslung pur.

Anzeige

hat für große Tageszeitungen gearbeitet, bevor er als stv. GJ-Chefredakteur Hobby und Beruf verbinden konnte. 

Die Zentral-Algarve und Golf – da war doch was? Richtig. Das Gebiet rund um Faro zählt zu den attraktivsten und abwechslungsreichsten Golfregionen Europas. Und so erinnert eine Autofahrt in dieser Region, beispielsweise durch Vilamoura, das etwa 30 Kilometer nordöstlich des Flughafens Faro liegt, ein wenig an einen Abstecher nach Boca Raton in Florida.

Die Golfplatzdichte ist ungemein hoch. Man fährt so vor sich hin, und irgendwie kann man in dem größten privaten Feriendomizil Portugals ständig von Pinien eingesäumte Spielbahnen ausmachen. Eine echte Hausnummer in dem auf dem Reisbrett entwickelten Ort ist die Dom Pedro Group, die acht Hotels in Portugal und Brasilien betreibt – und seit Juni 2017 die fünf ehemaligen Oceânico-Plätze in Vilamoura unter dem Namen Dom Pedro Golf Collection an den Abschlag schickt.

Eine Entscheidung pro Vilamoura als Destination zu fällen, ist denkbar einfach: Es handelt sich um eine Ganzjahresdestination für Golfer, die auch in den Wintermonaten angenehme Temperaturen bietet. Und, sind wir mal ehrlich: Bei einer Reisedauer von maximal einer Woche und einer Flugdauer von etwa 3,5 Stunden ist die Direktverbindung mitentscheidend. Letztere ist von den meisten deutschen Flughäfen aus auch möglich. Die deutschen Golfgäste sind mit etwa zehn Prozent Anteil dennoch in der Minderzahl – an der Algarve spricht man Englisch. »Etwa 60 bis 65 Prozent der Golfer kommen aus Großbritannien«, berichtet Rita Santos, die Marketing-Managerin der Unternehmensgruppe, und Ehefrau des portugiesischen European-Tour-Spielers Ricardo Santos. Und sie nennt auch gleich die Ursache: »Die meisten englischen Flughäfen fliegen Faro mehrmals täglich an.«

Aber es geht natürlich auch um die Golfplatz-Alternativen. Wer nicht gerade über einen längeren Zeitraum unterwegs ist, möchte die Spielorte schnell erreichen und nicht noch eine Stunde über verwinkelte Landstraßen eiern. Spätestens hier kommt Dom Pedro Golf voll ins Spiel. Denn die Portugiesen bieten in Vilamoura ein wahres Golfplatz-Spektakel und in allen Bereichen einen exzellenten Service.

Wer seine Gedanken nicht nur auf atemberaubende Ausblicke während der Runde beschränkt, sondern auch eine gewisse Sympathie für Designer hat, kommt hier ebenfalls voll auf seine Kosten. In Vilamoura selbst kann man sich auf den Plätzen Victoria von Arnold Palmer, Millenium von Martin Hawtree, Pinhal von Frank Pennink (Re-Design Robert Trent Jones Sr.), Laguna von Joseph Lee oder dem Old Course (Pennink/Re-Design Hawtree) austoben. Und im 20 Minuten entfernten Amendoeira Golf Resort sind die Championship-Kurse von Sir Nick Faldo und Christy O’Connor Jr. beheimatet. Diese Auswahl dürfte für eine Woche doch reichen, oder? Und wer mal eine Auszeit braucht: Wie wäre es mit einem ausgedehnten Strandspaziergang oder einem Abstecher in die Vila Adentra, die Altstadt von Faro aus dem achten Jahrhundert?

Anzeige

Anzeige

Tivoli Marina Vilamoura

Unschlagbar sind in dem 5-Sterne-Hotel neben den modernen Zimmern die große Pool-Landschaft sowie der direkte Strandzugang. Zu den Golfplätzen in Vilamoura sind es nur wenige Fahrminuten. Mehr Infos und Zimmerpreise Tivoli Marina Vilamoura

Essen und Golfen

In der Marina gibt es eine riesige Auswahl verschiedenster Restaurants und Bars. Wer es gerne authentisch portugiesisch möchte, sollte das Ostro d'Ouro in einer kleinen Seitenstraße der Marina aufsuchen. Besonders zu empfehlen sind die Fischgerichte. »The place to be« ist derzeit das Moon mit seinen hochwertigen Speisen. Der Besitzer hat das Szenelokal mit toller Cocktail-Lounge und Außenterrasse, direkt neben dem sechsten Grün des Vila-Sol-Platzes gelegen, für 500.000 Euro renovieren lassen. Ganz starkes Ambiente.

Die Preise der regelmäßig angebotenen Golf-Packages schwanken je nach Jahreszeit sehr stark. Aktuelle Infos unter Dom Pedro Golf Resort oder Amendoeira Golf Resort

Die Plätze im GJ-Test

Alle Platzdaten – Länge, Course-Rating- und Slope- bzw. SSS-Werte – beziehen sich immer auf die Abschläge Gelb und Rot (oder auf die entsprechen- den Tees bei anderer Farbgebung, wie etwa in den USA). Der Maximalwert für GJ-Score beträgt 100 Punkte, die Höchstwerte für die einzelnen Kriterien stehen rechts in der Tabelle. Mit GJ-Index wird das Preis-Leistungs-Verhältnis ausgedrückt: 1,0 bedeutet angemessen; je höher dieser Wert über dieser Marke liegt, desto mehr bekommt der Golfer für sein Geld.


Amendoeira Golf Resort (Faldo Course)

Ein Blick auf die Scorekarte der Par-4-Bahnen, und man kommt zu der Erkenntnis: Driver zücken, losballern und danach noch ein Wegde ins Grün. Spätestens am Abschlag, beim Blick auf das zu spielende Loch, kommen aber Zweifel auf. Sir Nick Faldo ist schließlich ein Designer, der es liebt, den Golfer optisch in die Irre zu führen. Auf seinem Meisterstück im Amendoeira Golf Resort setzt er diese Einschüchterungstaktik mittels großer Bunker in den Landezonen und bei der Grünverteidigung gekonnt um. Die weißen Sandlandschaften lassen die Fairways häufig klein bis kaum vorhanden aussehen.

Aber auch wenn der Grünstreifen einmal breit erscheint – er hat es ob vieler Schrägen und Wellen in sich. Ohne eine gewisse Präzision ist auf dem tadellos gepflegten Faldo-Kurs an der Algarve nicht gut scoren. Und der Driver ist Pflicht: Bis zu den Fairways müssen mehrmals größere Distanzen gemeistert werden. Herausragend sind die Löcher 5 und 13 (Par 5) sowie die 10, ein 433 Meter langes Par 4. Bei den drei Löchern sind die Abschläge deutlich erhöht und bieten wunderbare Blicke auf zahlreiche Bahnen sowie die Anlage mit dem markanten Clubhaus.

Amendoeira (Faldo Course)
GJ-Score: 70
GJ-Index: 0,81

ANSPRUCH 14 von 24
ZUSTAND 11 von 12
DESIGN 22 von 24
KULISSE 11 von 20
SERVICE 12 von 15
BONUS 0 von 5

8365-023 Alcantarilha 
Morgado da Lameira
 
18 Löcher, 5.948/4.703 Meter (H/D), Par 72, CR 70,6/69,9, Slope 133/121
Greenfee: tagesaktuelle Preise bei  Amendoeira Golf Resort


Amendoeira Golf Resort (O’Connor Jnr.)

Im Amendoeira Golf Resort, etwa 20 Minuten entfernt von Vilamoura, befindet sich neben dem Faldo Course auch der O’Connor Jnr. Und der hat es, auch wenn Slope und Course-Rating harmlos erscheinen, durchaus in sich. Das geht schon mit Bahn 1, einem Par 5, los. Gerät der Abschlag nur etwas zu lang, lauert vorne links ein breiter, rot gepflockter Graben. Die Slicer dürfen auch gleich droppen.

Überhaupt, die breiten Fairways wiegen den Spieler gerne in Sicherheit, allerdings kommt bei zwölf bis 13 Löchern das Wasser ernsthaft ins Spiel. Eine defensive Vorgehensweise ist angebracht, um sich nicht den Score zu vermiesen. Ein Höhepunkt ist das Schlussloch: Ein Dogleg links, dessen Fairway nach rechts abfällt. Der Schlag ins Grün ist eine Herausforderung: Die Putt-Fläche befindet sich gut verteidigt auf einem höher gelegenen Plateau, je nach Können muss man einen bis zwei Schläger länger verwenden.

Amendoeira (O' Connor Jnr.)
GJ-Score: 65
GJ-Index: 0,80

ANSPRUCH 13 von 24
ZUSTAND 10 von 12
DESIGN 21 von 24
KULISSE 9 von 20
SERVICE 12 von 15
BONUS 0 von 5

8365-023 Alcantarilha
Morgado da Lameira

18 Löcher, 5.939/5.242 Meter (H/D), Par 72, CR 71,1/72,7, Slope 128/131
Greenfee: tagesaktuelle Preise bei  Amendoeira Golf Resort


Dom Pedro Golf (Victoria Course)

Die Möglichkeiten, sich in Europa auf einem Platz von Arnold Palmer auszutoben, sind überschaubar. Bei einem Abstecher an die Algarve ist deswegen eine Runde auf dem Victoria ein Muss. Der Championship-Platz (Portugal Masters) erstreckt sich auf etwa 90 Hektar. Das weitläufige Gelände hat einen großen Vorteil: Wenn man seinen Ball nicht ausgerechnet im Wasser versenkt, findet man ihn wieder. Palmer ist ein freundlicher Mensch, und entsprechend entgegenkommend ist er bei seinem Layout. Die Bahnen sind anspruchsvoll, aber fair.

Während der Wow-Effekt auf den ersten Neun ausbleibt, müssen die zweiten Neun als sensationell bezeichnet werden. Ganz stark: Die Bahnen 11, 12 und 13, auch »Arnie’s Corner« genannt, die sich um einen riesigen See ziehen. Die 14 mit einem Doppel-Fairway dürfte einmalig an der Algarve sein. Zum Abschluss wird es richtig heftig: die 16, ein windanfälliges Par 3 mit 170 Metern Länge, dann die 17, ein Par 5, bei dem es am Abschlag über das Wasser geht und das Nass rechts bis zum Grün hin bedrohlich wirkt. Und das Schlussloch fordert nochmals vollste Konzentration: Auf der linken Seite zieht sich ein Teich bis hin zum Grün. Ein starker Platz in bestem Zustand.

Dom Pedro Golf (Victoria)
GJ-Score: 74
GJ-Index: 0,78

ANSPRUCH 15 von 24
ZUSTAND 11 von 12
DESIGN 22 von 24
KULISSE 11 von 20
SERVICE 11 von 15
BONUS 4 von 5

8125-135, Vilamoura
Volta do Medronheiro

18 Löcher, 6.094/4.762 Meter (H/D), Par 72, CR 72,0/70,2, Slope 133/123
Greenfee: tagesaktuelle Preise bei  Dom Pedro Golf


Dom Pedro Golf (Old Course)

Zweifelsohne mit ein Höhepunkt: Pinien rechts und Pinien links – ein klassisch angelegter Parkland-Course aus dem Jahr 1969. Auf den ersten fünf Bahnen sind die Bäume noch weit weg, aber man kann schon erahnen, wohin die Reise geht. Loch 2, ein recht kurzes Par 5, lässt auch mittlere Handicapper von einem Birdie träumen. Die Ernüchterung beginnt ab der 6, einem äußerst anspruchsvollen Par 3 über knapp 200 Meter bergab. 

Die Sichtweise ändert sich, wenn man zur Tat schreitet, optisch begleitet von der mächtigen Puente Internacional, die den Grenzfluss zwischen Spanien und Portugal, den Rio Guadiana, überspannt: Abwechslungsreiche Bahnen, teils als Dogleg angelegt und an vielen Stellen von seitlichem oder frontalen Wasser durchzogen, erfordern präzises Spiel. Einen speziellen Reiz hat die relativ eigenwillige Kombination von sechs Par-4-, sechs Par-5- und sechs Par-3-Löchern. Ein sportlicher Platz mit ordentlichem Preis-Leistungs-Verhältnis. 


Reisetipp: Ärgernis Maut

Achten Sie bei der Auswahl der Mietwagenfirma auf den jeweiligen Umgang mit den Mautgebühren! Portugal hat 2012 eine elektronische Autobahnmaut eingeführt, die aufgrund des problematischen Handlings einen Aufruhr unter Golftouristen verursacht hat. Denn die Gruppe der Mietwagennutzer hat es am schlechtesten getroffen. Eine Vorauszahlung via Internet oder Kauf einer Toll-Card sind ebenso wenig möglich wie Barzahlung an Mautstationen.

Ein Mietwagenfahrer hat nur zwei Möglichkeiten: entweder die automatische Bezahlung mit einer Mautbox, die sich im Fahrzeug befinden muss, oder die nachträgliche Bezahlung der angefallenen Streckenmaut auf einem portugiesischen Postamt ab dem zweiten Tag nach Passieren der Mautstelle innerhalb einer Frist von fünf Tagen. Hierzu gibt es allerdings in Golfforen wahre Horrorgeschichten von Betroffenen aufgrund langer Schlangen und eingeschränkter Öffnungszeiten.

Daher unerlässlich: Erkundigen Sie sich vorab bei der Mietwagenfirma, ob die Autos aus Gründen des Kundenkomforts bereits mit einer elektronischen Mautbox ausgestattet sind. Die Mautgebühren werden dem Kunden dann mit der Endabrechnung in Rechnung gestellt.
Detaillierte Infos – auch für die Anreise mit eigenem PKW – unter portugaltolls.pt oder visitportugal.com

Dom Pedro Golf (Old Course)
GJ-Score: 71
GJ-Index: 0,78

ANSPRUCH 14 von 24
ZUSTAND 10 von 12
DESIGN 19 von 24
KULISSE 15 von 20
SERVICE 9 von 15
BONUS 4 von 5

8125-135, Vilamoura
Volta do Medronheiro

18 Löcher, 5.913/5.086 Meter (H/D), Par 73, CR 70,8/72,2, Slope 134/127
Greenfee: tagesaktuelle Preise bei  Dom Pedro Golf

Anzeige