StreamsongPine Cliffs
PGA Catalunya Resort

Top Training

Anzeige

Trainieren, trainieren und nochmals trainieren. Die Übungsanlage namens The Golf Hub bietet nun wirklich alles fürs Golferherz.

Beispielsweise die Driving-Range: Die ist in einem Halbkreis angeordnet und bietet Platz für 250 (!) Spieler, zehn Abschlag-Boxen sind mit dem Toptracer-System ausgestattet. Wer an seinem kurzen Spiel arbeiten möchte, hat ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten: Die Chipping-Area ist überdimensional und mit allen Raffinessen gespickt, ebenso das 2.000 qm große Putting-Green. Probleme mit dem Spiel aus dem Sand? In dem Fall übertrifft das Angebot alles in Europa. Zur Auswahl stehen fünf Bunker (Augusta, St. Andrews, Hawaii Volcanic, Pebble Beach und PGA Catalunya Stadium Course) mit den jeweiligen Original-Sandsorten.

Sollten sich in Eigenregie keine Erfolge einstellen, besteht die Möglichkeit, bei Head-Pro Enric López Unterricht zu nehmen. In der Golfakademie werden u.a. Einzelunterricht, Gruppenunterricht, Spezialkurse, Schwunganalysen (Gears Golf »Swing and body tracking System«) angeboten – oder man bucht sich einfach einen Pro und geht mit ihm über den Platz.

Spaniens Golf-Star Sergio Garcia ist mit seiner Junior Academy vertreten. Ziel ist es, die Talente auszubilden und gerade Kindern mit Behinderung Spaß und Lust auf den Golfsport zu vermitteln. Der Masters-Sieger ist mehrmals jährlich selbst vor Ort und leitet den Unterricht.

P.S.: Wer ohne Schläger an die Costa Brava reist, darf sich auf einen aktuellen Taylor- Made »M6«-Leihsatz freuen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige