World Golf Awards 2018IAGTO-Awards
GolfJournal-Reisetipp: Korineum Golf & Beach Resort (Nordzypern)

Wärmende Weihnachten

Sonne statt Schnee? Putts statt Plätzchen? Wer sich sein nächstes Weihnachtsfest genau so vorstellt, sollte sich mal das Korineum Golf & Beach Resort im Nordteil der Insel Zypern ansehen.

Anzeige

Golfen und Enspannen im Korineum Golf & Beach Resort

Ein 18-Löcher-Golfplatz mit herrlichen Panoramablicken, ein feines Hotel auf 5-Sterne-Niveau mit diversen Restaurants und Spa, dazu Greenfees und Halbpension.

Das erwartet euch im Korineum Golf & Beach Resort, das bei Esentepe und damit etwa 90 Autominuten vom internationalen Flughafen Larnaka entfernt liegt. Die 5-Sterne-Anlage steht erst seit Anfang 2007 auf der Golfer-Landkarte: Damals eröffnete der Korineum Golf Course als erster 18-Löcher-Platz in Nordzypern, rund zwei Jahre später folgte das Korineum Boutique Hotel mit inzwischen 86 großzügigen, modern eingerichteten Zimmern und Suiten.

Der hügelige Par-72-Kurs wurde von David Hemstock entworfen, als Consultant war zusätzlich Peter Harradine mit involviert. Von den gepflegten, ondulierten Fairways genießen Golfer fantastische Ausblicke auf das Mittelmeer und das Besparmak-Gebirge – und Urlaubsrunden, die eher entspannt als überfordernd sind. Denn hier gibt es kaum Wasser, eine Gefahr für den Score stellen vor allem die schneeweißen und strategisch platzierten Sandbunker dar.

Nicht zu unterschätzen sind zudem die vielen natürlichen Hindernisse – die Bahnen des Korineum Golf Course ziehen sich durch unzählige Pinien, Oliven- und Johannisbrotbäume. Die Früchte der beiden letztgenannten werden im Resort übrigens nicht nur geerntet, sondern dort auch direkt weiterverarbeitet: In der Küche stellt man daraus natives Olivenöl der Güteklasse Extra sowie süßen Carob-Sirup her, mit denen anschließend diverse Speisen für die Restaurants verfeinert werden.

Apropos: Das Essen spielt im Korineum Golf & Beach Resort generell eine gewichtige Rolle. So kommen etwa bestimmte Obst- und Gemüsesorten – jahreszeitabhängig – aus dem eigenen Garten, und außerdem hat der Gast die Wahl unter sieben Restaurants und Bars. Allein im Herzstück der Anlage, dem schicken, rund 3.200 qm großen Clubhaus, sind neben Spa und Fitnesscenter gleich drei Restaurants zu finden: Clubbers Lounge, The Valley und The Carob Island. Dazu kommen vier Bars, unter anderem am Strand und am Pool.

Anzeige

Anzeige


Anzeige