Explorer-Australien
Golf-Resorts: Kurzreisetipps für den Mai

5 für den 5.

Der fünfte Monat des Jahres bringt reichlich Feiertage. Und damit auch reichlich Gelegenheiten, das Bag ins Auto zu laden und in ein langes Wochenende oder gar einen Kurzurlaub aufzubrechen.

Anzeige

Der Mai ist (fast) gekommen – und die Feiertage schlagen aus! Rund um den 1., 10. und 31. des Wonnemonats lässt sich dank der Brückentage bequem ein langes Wochenende einschieben, und Pfingsten bietet sich ohnhin immer für einen Kurzurlaub an. GJ stellt Ihnen dafür fünf attraktive Golfreiseziele in Deutschland und dem benachbarten Ausland vor.

Die fünf Destinationen in Deutschland, Luxemburg und Österreich haben drei angenehme Gemeinsamkeiten: Sie sind, abhängig vom Wohnort, alle bequem mit dem Auto zu erreichen. Direkt vor der Hoteltür liegen immer mindestens 18 Löcher. Und in maximal 30 Minuten Entfernung wartet stets noch mindestens ein weiterer Golfplatz.

Norddeutschland

Die Stadt Lüneburg, ein paar Kilometer südöstlich von Hamburg, ist mit ihren gotischen Backstein-Giebelhäusern allein schon eine Reise wert. Und gleich nebenan, in Adendorf, schmiegt sich das Best Western Premier Castanea Resort direkt an den Golfplatz. Das 4-Sterne-Superior-Hotel bietet viel Golfer-Komfort und -Service: schöne, ruhige Zimmer, gute Küche, Spa & Wellness auf 1.700 qm, Innen- und Außen-Pool, Bar, Raucher-Lounge etc.

Gleich nebenan liegt der Mastercourse, entworfen vom renommierten Architekten Kurt Rossknecht. An etwa einem Dutzend Löchern kommt hier Wasser ins Spiel, dafür sind die Par-5-Bahnen eher kurz. Der Platz verlangt vom Besucher also eindeutig mehr Präzision als Länge, was sich auf dem hoteleigenen Par-27-Kurs sehr gut trainieren lässt.

Mehr Golf: Jeweils nur gut 20 Autominuten entfernt sind der GC St. Dionys und die Golfanlage Green Eagle, wo neben dem reizvollen Süd Course auch der jetzt auf Porsche Nord Course umgetaufte Schauplatz der Porsche European Open (25.–29. Juli 2018) einlädt.

Infos: Best Western Premier Castanea Resort

Mitteldeutschland

Dass die Altstadt von Weimar sehenswert ist, weiß eigentlich jeder. Doch alte Gebäude finden sich auch im Lindner Spa & Golf Hotel Weimarer Land im thüringischen Blankenhain, das gekonnt in den unter Denkmalschutz stehenden Gutshof Krakau eingefügt wurde. Im Inneren dagegen gibt sich das 4-Sterne-Superior-Haus absolut zeitgemäß: mit rund 90 luxuriös gestalteten Zimmern und Suiten, einem 2.500 qm großen Spa namens Lindentherme, diversen Restaurants usw.

In der sehr idyllischen Hügellandschaft rund um das Hotel präsentiert sich der Goethe-Course mit vielen Feuchtgebieten, Bunkern und Schräglagen als der sportlichere, anspruchsvollere Platz. Der benachbarte Feininger-Course ist auf den ersten Neun ziemlich flach, fordert hier jedoch mit Wasserhindernissen an gleich sieben Löchern.

Mehr Golf: Vom Spa & GolfResort Weimarer Land fährt man keine 30 Minuten bis zum GC Weimar-Jena, knapp 40 dauert es bis zum Thüringer GC Drei Gleichen Mühlberg.

Infos: Spa & GolfResort Weimarer Land

Süddeutschland

Der Chiemgau in Oberbayern zieht mit seinen imposanten Bergen und funkelnden Seen schon seit Jahrzehnten die Urlauber an. Und für die »Grün-Touristen« darunter hält das Golf Resort Achental in Grassau gut 200 gemütliche Zimmer samt Greenfee-Ermäßigung bereit. Darüber hinaus bietet man einen schönen Wellness-Bereich, eine vorzügliche Küche – und einen hoteleigenen 18-Löcher-Kurs.

Das Design von Thomas Himmel verläuft durch offenes Heidegelände. Etwa 80 Sandhindernisse, darunter eine ganze Reihe großer Fairway-Bunker, ergeben eine sportlich anspruchsvolle Runde. Und grandios ist selbstverständlich der Blick auf die Chiemgauer Berge, vor allem dann, wenn im Abendlicht Hochgern und Kampenwand herüber grüßen.

Mehr Golf: Das Alternativangebot umfasst hier im Umkreis von maximal 30 Minuten gleich vier Plätze – GC Chieming, Gut Ising (9-Löcher-Kurs), GC Ruhpolding und GC Reit im Winkl.

Infos: Golf Resort Achental

Anzeige

Anzeige

Luxemburg

Das Großherzogtum, nur einen Katzensprung hinter Trier, lockt nicht nur mit Gaumenfreuden und Sightseeing – es ist auch eine kleine, aber feine Golfdestination. Das Mercure Kikuoka Golf Club Hotel nahe Canach, gerade mal 20 Minuten von der Hauptstadt entfernt, empfiehlt sich dabei mit rund 60 Zimmern und Suiten, traditionellem Restaurant, Bar und Indoor-Pool als ideales Basislager.

Direkt vor der Tür wartet mit dem Kikuoka Country Club die wohl beste Golfanlage Luxemburgs. Der japanische Designer Iwao Uematsu hat in das sehr offene, übersichtliche Gelände 18 spielerisch anspruchsvolle Bahnen gelegt, deren Reiz durch die umliegende, hügelige Naturlandschaft noch gesteigert wird.

Mehr Golf: Bis zum Golf Club de Luxembourg, Golf-Club Grand-Ducal oder Golf Chateau de Preisch (in Frankreich) fährt man jeweils etwa eine halbe Stunde.

Infos: Mercure Kikuoka Golf Club Hotel

Österreich

Mit mehr als 160 Dreitausendern ist Osttirol natürlich ein »Land der Berge«. Doch es gibt auch flache Regionen, etwa in Lavant, und genau dort liegt das Dolomitengolf Hotel & Spa. Die 4-Sterne-Superior-Herberge auf 650 Höhenmetern blickt auf eine der schönsten Gebirgskulissen Österreichs und verwöhnt zudem mit Hauben-Küche und großer Wellness-Landschaft auf über 1.500 qm.

Dank dem 2017 eröffneten Volvo Course at Dolomitengolf zählt das Resort nun 36 Bahnen und ist damit die größte Golfanlage von ganz Tirol. Die vier unterschiedlichen 9-Löcher-Schleifen ermöglichen interessante Platz- und Spielvarianten, wobei die Inselgrüns auf den Kursen Blau und Silber natürlich zu den Highlights gehören.

Mehr Golf: Bis zum GC Drautal Berg (neun Löcher) fährt man ca. 25 Minuten, bis zur 18-Löcher-Anlage Nassfeld Golf etwa eine Dreiviertelstunde.

Infos: Dolomitengolf Hotel & Spa

Anzeige