Gewitter-Golftipps-WetterOnline
Golf Journal – Frage des Monats 08/20

Wie ist das Golfen seit dem Re-Start?

Seit dem Re-Opening der Golfplätze gelten spezielle
Sicherheitsvorschriften – und da hat jeder Club eine
(eigene) Lösung gefunden. Wie denken Sie darüber?
Sind die Maßnahmen angemessen oder einfach nur lästig?

Anzeige

  • Start
  • News
  • GJ-Umfrage 08/20 – Erfahrungen nach dem Golfplatz-Re-Opening

Golf-Re-Start

Zweier-Flights, Vierer-Flights - das eine Bundesland so, das andere wieder anders. Clubhaus offen oder nicht, Gastro nur draußen oder auch drinnen? Golf im Jahr 2020 ist anders.

Startzeiten reservieren oder nein. Maske wo und wann, kleine Kunststoffringe in den Löchern, Hände desinfizieren usw. Jeder Club hat seit der Wiedereröffung eine (eigene) Lösung gefunden. Doch wie steht's mit Ihnen?

Und deshalb würde uns nun interessieren: Sind die Sicherheitsmaßnahmen seit dem Re-Opening der Golfplätze in Ordnung – oder finden Sie das alles übertrieben und lästig? Zum Mitmachen klicken Sie einfach auf den blauen Button unten…

Was sind Ihre Erfahrungen seit dem Golf-Re-Start?

Hier geht's zur Umfrage!

Als Belohnung wartet natürlich auch diesmal wieder ein Gewinnspiel: Wir verlosen unter allen Teilnehmern fünf Dutzend »Tour B XS«-Bälle aus der Tiger-Woods-Edition von Bridgestone.

Teilnahmeschluss ist am 12. August 2020,  der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ergebnis der Juni-Umfrage

Lust auf neues Golf-Equipment?

In normalen Zeiten lockt zum Saisonstart ja allein schon die Neugier auf die neuen Schläger, Bälle & Co. zahlreiche Golfer in den Handel. Doch das war in diesem Jahr natürlich anders: Denn die Golfshops, ob direkt auf den Anlagen oder in der City, blieben ja wochenlang geschlossen. Und deshalb versuchte GJ mit einer Exklusivumfrage zu erkunden, wie es um die Kauflaune der Leser und User bestellt ist.

»Haben Sie noch Lust auf neues Golf-Equipment?«, fragten wir in GJ 6/20, und die mit 35,3 Prozent größte Gruppe antwortete: »Ja, klar,

Anzeige

Anzeige


habe schon zugeschlagen!« Weitere 21,6 Prozent sagten, »ja, ich werde mich demnächst damit eindecken«.

Ein knappes Drittel dagegen war zum Umfragezeitpunkt (Mitte Mai bis Mitte Juni) »noch unentschlossen« (29,0%), und beim Rest sorgte Covid-19 sogar für einen Ausgabenstopp. »Nein, lohnt nicht mehr, diese Saison ist zu kurz«, meinten die einen (8,7%), »nein, mir hat die Corona-Pause die Lust darauf genommen«, die anderen (5,4%).

Golfbälle fliegen online

Interessante Resultate brachten auch die Fragen nach den bevorzugten Einkaufsstätten der GJ-Leser und -User. Bei Golfbällen nannten satte 40,4 Prozent hier Golfversender bzw. Online-Shops in Deutschland. Zusammen mit Golfversendern bzw. Online-Shops im Ausland (6,6%), den Web-Shops der Ballhersteller (6,3%) und Internet-Portalen wie z.B. Amazon oder Ebay (4,8%) bündelt der Versandhandel damit fast 60 Prozent.

Klar dahinter rangieren die Pro-Shops (19,9%), Golfgeschäfte in der Stadt (17,8%) und vor allem Sportgeschäfte wie z.B. KarstadtSports (3,0%). Keine Rolle spielen Golfmessen (0,6%) und der Ballkauf im Ausland bzw. Golfurlaub (0,6%). Auffallend: Obwohl Discounter wie Aldi und insbesondere Lidl immer wieder Billigbälle im Sortiment haben, schlägt nicht ein Umfrageteilnehmer am liebsten dort zu. (GOR)

Unter allen Teilnehmern der Juni-Umfrage wurden wieder einige schöne Preise verlost – fünf Dutzend »Tour B XS«-Bälle aus der Tiger-Woods-Edition von Bridgestone. Hier die Gewinner:

  • Marcus Brix, Ulm
  • Hans Büscher, Wiesmoor
  • Andreas Oswald, Pohlheim
  • Helke Röderer, Heidelberg
  • Dr. Ina Sell, Neuenbürg

    Anzeige