Golf Journal – Schlägertest 2020Deka Golf Cup 2019
DGV: Mitgliederzahl stabil

Seitwärts-Bewegung

Wenig tut sich in Sachen Mitgliederentwicklung im deutschen Golf. Immerhin: Die Abwärtsbewegung aus dem Jahr 2018 wurde gestoppt.

Anzeige

  • Start
  • News
  • DGV: Mitglieder-Entwicklung 2019 in Deutschland

Seitwärtsbewegung

»Golf in Deutschland steht vor schweren Zeiten – das garantiere ich Ihnen!« Diese Botschaft gab’s unlängst vom Vize-Präsidenten des Bayerischen Golfverbandes Werner Pröbstl zu hören.

Der Deutsche Golf Verband scheint, liest man die eben veröffentlichte Pressemeldung, dies nicht ganz zu teilen. Denn dort wird die Stagnation bei der Mitgliederentwicklung im deutschen Golf als nicht besonders gravierend empfunden. Eigentlich gibt es wenig Positives zu berichten, wenngleich ein weiteres Minus bei den Golfern hierzulande vermieden werden konnte. Nach einem Rückgang in 2018 gab es im vergangenen Jahr ein Mini-Plus von 437 Spielern. 2019 waren insgesamt 642.677 Deutsche im Besitz eines Mitgliedsausweises eines DGV-Clubs, 409.205 Männer und 233.472 Frauen.
Aufgegliedert nach Alter liegt die Gruppe der über 61-jährigen mit 266.953 Golfern weit vorn. Diese Gruppe, wie auch die der Nächst-Jüngeren der 56 – 60-Jährigen, wuchs in den vergangenen beiden Jahren rasant. Im Jahr 2017 waren insgesamt 70.548 Golfer zwischen 56-60 Jahre alt, 2019 waren es schon 77.645 (+9,2 Prozent). Und die Zahl der über 61-Jährigen lag vor zwei Jahren noch bei 258.676 Spielern.

Hier das offizielle kurze Presse-Kommunikee des Deutschen Golfverbandes zur Spielerentwicklung:
„Die Anzahl registrierter Mitgliedschaften auf deutschen Golfanlagen bleibt nach wie vor auf einem hohen Niveau stabil. Das gab der Deutsche Golf Verband (DGV) auf seiner Jahrespressekonferenz am 15. Januar auf der Messe CMT in Stuttgart bekannt. Demnach zählt der Dachverband des Golfsports 642.677 registrierte Mitgliedschaften. ‚Es ist unseren Golfanlagen gelungen, die Anzahl der Golfspieler in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr erneut stabil zu halten. Das ist nicht selbstverständlich, schaut man sich die Mitgliederentwicklung in Sportverbänden im Allgemeinen an‘, zieht DGV-Präsident Claus M. Kobold ein positives Fazit. Der Golfsport rangiert, gemessen an der Zahl der registrierten Mitgliedschaften, wie in den Vorjahren auf dem achten Platz der olympischen Sportarten in Deutschland.“

Anzeige

Anzeige

Anzeige