Langzeit Putter-TestEcco Cage Pro
Neuheit

Länger denn je

Die nächste Generation des Mega-Sellers
fliegt dank neuer Technologien
noch weiter!

Anzeige

Eine deutlich weichere Kernmischung, die weniger Spin annimmt für den „Pro V1“ sowie komplett neu überarbeitete Schalen mit neuen Dimple-Mustern und verbesserter Aerodynamik sollen dafür sorgen, dass der meistverkaufte Ball der Welt auch künftig Standards setzt.

Für die nunmehr neunte Generation des „Pro V1“ und die auch schon achte des „Pro V1x“ gab der US-Ballgigant auf der PGA Merchandise Show in Orlando ein zentrales Leistungsversprechen ab: Der Jahrgang 2017 der beiden Erfolgsmodelle soll dank besserer Aerodynamik mit noch konstanteren Ballflug-Eigenschaften vom Tee segeln. Verantwortlich dafür sind neue Dimple-Designs sowie die jetzt noch gleichmäßigeren Oberflächen – um die Fertigungspräzision der komplett überarbeiteten Schalen zu erhöhen, hat Titleist sogar eigens neue Maschinen angeschafft.

Der dreiteilige, etwas weichere „Pro V1“ fliegt dabei nun mit 352 sphärisch in Tetraedern angeordneten Dimples und erhielt zusätzlich einen neuen „ZG 2.0“-Kern. Da die jetzt deutlich weichere Kernrezeptur weniger Spin annehme, ergebe sich eine höhere Ballgeschwindigkeit für mehr Länge bei allen Schlägen, erklärt der Hersteller, wodurch die Kugel „der längste Pro V1 aller Zeiten“ sei. Am unvergleichlichen Gefühl sowie der „Drop-and-Stop“-Kontrolle bei Schlägen ins Grün und drumherum ändere sich 2017 jedoch ebenso wenig wie beim „Pro V1x“.

Dieser 4-Piece-Mehrkomponenten-Ball spielt nun zwar mit einem neuen, sphärischen 328-Tetraeder-Dimple-Design, ansonsten aber weiterhin mit „ZG“-Dualkern, Ionomer-Mantel und weicher Urethan-Elastomer-Schale. Preis: 59 Euro pro Dutzend.

Anzeige

Anzeige

Jeder „Pro V1“ und „Pro V1x“ wird ausschließlich von Titleist-Mitarbeitern in hochmodernen Golfball-Produktionsstätten des Unternehmens nach höchsten Leistungs- und Qualitätsstandards der Branche gefertigt. Die hohen Investitionen in Qualitätskontrolle gewährleisten die absolut homogene Leistung von Ball zu Ball und Dutzend für Dutzend. Dies ist entscheidend, damit Golfer konsequent auf gleiche Schlagausführung auch gleiche Ergebnisse erzielen, verspricht Titleist.

www.titleist.de

Anzeige