Golfschläger: TaylorMade »SIM«-Series – 2020Ping Norse Pimaloft

Anzeige

TaylorMade »SIM«: Eisen mit mehr Dämpfung

Die neuen Eisen des Golfschlägerherstellers TaylorMade kommen unter dem Namen »SIM« in die Golf-Shops und vertrauen 2020 auf bewährte Technologien

Eisen mit mehr Dämpfung

Die größte Neuerung bei den Golfschlägern, die es als Versionen »SIM Max OS« und  »SIM Max« gibt und weiterhin mit der »Speed Bridge« ausgestattet sind, ist eine deutlich verbesserte Vibrationsdämpfung durch die »Echo Dampening«-Technologie. »Damit wollen wir nicht nur die Performance verbessern, sondern Game-Improvement-Eisen mit dem Schlagerlebnis und Gefühl eines geschmiedeten Eisens ausstatten«, so TM-Global Product Manager Chandler Carr.

Dazu hat man ein weiches und leicht biegsames Kunststoffteil im unteren Teil des Schlägerrückens über dessen volle Breite eingefügt. »Dadurch konnten wir auch den Klang im Treffmoment deutlich verbessern. Sogar unsere besten Tour-Pros konnten den Klang der neuen SIM-Eisen nicht oder nur sehr schwer von dem eines geschmiedeten Models unterscheiden«, sagt Carr mit sichtlichem Stolz.

Neu ist ferner ein progressives »Inverted-Cone«-Schlägerblatt. Sprich: Der kreisrunde Bereich im Rücken des Schlägerblatts, der den Sweetspot vergrößert, befindet sich bei jedem Eisen an einer anderen Position. Er »wandert« von den kurzen zu den langen Eisen in Richtung Spitze des Schlägerblatts. »Dadurch konnten wir den unerwünschten Seiten-Spin bei nicht mittig getroffenen Bällen reduzieren. Die Bälle fliegen daher gerader, auch wenn sie nicht gut getroffen sind«, erläutert Carr abschließend.

Preis: 7 Eisen 999 Euro (Stahl), 1.149 Euro (Graphit)
für D und H; RH/LH; 4-PW, dazu noch AW, SW und LW;

Anzeige

Anzeige

Anzeige