CCR Mobile Fitting LabInterview mit Titleist-Ball-Guru Bill Morgan
Eisen für gute Golfer

Schlanke Alternative

Mit den »M1«-Eisen sollen die besseren Golfer eine komfortable und schicke Alternative finden

Ziel bei der Entwicklung der neuen »M1«-Eisen für ambitionierte Golfer war es, so der Hersteller, möglichst viel Speed, Fehlertoleranz und Spielbarkeit aus der »M2«-Reihe zu bewahren.

Gleichzeitig sollten die Schläger aber ein etwas kompakteres Design aufweisen, das noch mehr Kontrolle und Manövrierbarkeit bietet. Dass diese Vorgaben erfüllt wurden, davon ist man beim US-Unternehmen überzeugt. Ferner feiern bei den »M1«-Eisen die »Face Slots« ein Comeback. Sie machen laut TaylorMade den Rand der Schlagfläche flexibler, damit auch bei nicht mittig getroffenen Schlägen konstante Ballgeschwindigkeiten erzielt werden.

Durch die um 33 Prozent dünnere Vorderseite der neuen »Speed Pocket« kann die Schlagfläche besser nachschwingen. Und nachdem es gelungen sei, die Leading-Edge und die Sohle auf neue Minimalmaße zu verschlanken, bleibe als Ergebnis bessere Performance bei gleichbleibender Abnutzungsbeständigkeit. Preis: 1.049 Euro (sieben Schläger/Stahlschaft), 1.249 Euro mit Graphitschaft. Weiter Informationen unter http://taylormadegolf.eu/M1-Irons/DW-WZ697.html#start=1

Anzeige

Anzeige