Bridgestone_Hölzer2018Callaway Rogue Driver 2018
Ping »G700«-Eisen

Lang und gerade

Mit einer bis dato unerreichten Kombination aus Fehlertoleranz und Schlaglänge sollen die neuen »G700« von Ping für ein völlig neues Spielerlebnis sorgen

Anzeige

Dabei wurde bei der Entwicklung der Schläger Wert darauf gelegt, eine insgesamt höhere Flugbahn mit verbesserter Schlagkraft und optimiertem Sound zu verbinden. Ermöglicht wird all’ dies auch durch die hohe Flexibilität der Schlagfläche innerhalb des Schlägerkopfes aus 17-4 Stainless-Stahl.

Bedingt durch einen zweifachen Erhitzungsprozess und eine Plasma-Verschweißung ist die Schlagfläche dreimal härter als bei der Verwendung des normalen Stahls und sorge deshalb für eine höhere Ballgeschwindigkeit und mehr Länge.

Außerdem ermögliche die neue Konstruktion mit hohler Geometrie bei einem insgesamt hohen und gleichzeitig ansprechend schmalen Schlägerkopf eine verbesserte Spielbarkeit. Die schnörkellose Erscheinung der Eisen wird durch eine schmale Sohle und ein Offset, das unauffällige Cavity, Hydropearl-Beschichtung und eine leichte Polierung ergänzt.

Die extreme Gewichtsverteilung an Ferse und Spitze sorge für gut ausbalancierte Schwerpunkte und einen hohen Trägheitsmoment, so Ping. Dadurch werde auch bei nicht ideal getroffenen Bällen die Abweichung der Bälle verringert und die Ballgeschwindigkeit nahezu beibehalten, versprechen die Amerikaner. Die hohe Fehlerverzeihbarkeit der »G700«-Eisen resultiere zudem aus der Sohle, die eine optimale Breite aufweist und dank der optimierten Bounce- und Offset-Geometrie für eine verbesserte Distanzkontrolle sorgen soll.

Erhältlich in 4-9, PW, UW, SW. Preis:  185 Euro pro Eisen/Stahlschaft und 199 pro Eisen/Graphitschaft

Anzeige

Anzeige

Anzeige