Titleist FirmenhistorieNike "RZN"-Bälle
Neuheit

Highflyer

Mit dem umfassenden Hölzer-Paket
Vapor-Fly will Nike zu einem
Höhenflug ansetzen.

Anzeige

Unter dem Namen "Vapor Fly" werden ab sofort drei neue Driver angeboten, darüber hinaus kommt noch ein Fairway-Holz und ein Hybrid-Schläger ins Spiel. Hervorstechendes Merkmal der Schläger ist die Verwendung des Karbon-Fiber-Materials RZN, welches es erlaubt, das Gewicht der Krone des Schlägerkopfs um 30 Prozent im Vergleich zum Vorgängermodell zu reduzieren. Dieses Gewicht wurde nun weiter hinten und tiefer im Schlägerkopf platziert, um so ein besseres Ballsteigen und ein höheres Trägheitsmoment zu erhalten. Die Schlagfläche wurde an den Seitenbereichen verdünnt, um so im Zentrum mehr Beschleunigung des Balls zu ermöglichen.

Schlagflächenposition und Loft verstellbar

Weitere Gemeinsamkeit: Es steht nur ein Kopf zur Verfügung, dessen Loft von 8,5 bis 12,5 Grad verstellt werden kann. Darüber hinaus gibt es die Optionen, den Kopf in die Positionen Draw, Neutral und Fade einzustellen. Angeboten werden die drei Varianten "Fly" (Preis: 349,95 Euro) und "Fly Pro" (Preis: 399,95 Euro) mit 460 ccm Volumen sowie "Flex" (Preis: 399,95 Euro), dessen Kopf ein Volumen von 440 ccm besitzt. Das Fairway-Holz (Preis ab: 239,95 Euro), das sich wie alle neuen Woods in blauer Lackierung zeigt, ist mit den gleichen technischen Details ausgestattet, allerdings kann hier der Loft nur ein Grad nach oben oder unten verstellt werden. Fünf Schläger von 13 Grad (Holz 3+) bis 21 Grad Loft (Holz 7) stehen zur Verfügung. Die Hybrids, die wie Driver und Fairway-Hölzer ausgestattet sind, kommen nun mit einem veränderten Look in die Shops und zeigen sich laut Nike in einem "Tour Shape". Zur Verfügung stehen hier vier Schläger von 17 bis 26 Grad Loft (nicht verstellbar). Preise ab 199,95 Euro.

Anzeige

Anzeige

Passend zum Set: Vapor Fly-Eisen

Für bessere Spielbarkeit und hohen Ballflug sorgt unter anderem die Verwendung leichter Materialien, die es ermöglichte, mehr Gewicht weiter nach unten und in die Randbereiche des Schlägerkopfs zu verlagern. Eine unterschiedlich starke Schlagfläche bringe den Ball schnell auf Tempo und damit auf eine lange Flugstrecke, versichern die Amerikaner. Das Set (4-PW) kostet mit Stahlschaft 699,95 und mit Graphitschaft 799,95 Euro, zudem ist eine sportlichere "Pro"-Version erhältlich (nur mit Stahlschaft, ebenfalls 4-PW, 799,95 Euro).

Anzeige