Callaway Big Bertha FusionPlatin fürs Grün
Neuheit

Stahlarbeiter

Die neue Produktlinie Steelhead XR von Callaway
besticht durch weiter entwickelte Technologie
und elegantes Design

Anzeige

Redaktion

Die Steelhead XR Eisen sind die neueste Ergänzung der XR-Familie. Mit der bewährt attraktiven Form und guter Spielbarkeit weisen sie die Merkmale aus, die schon das Steelhead X-14 Eisen zu einem der erfolgreichsten Eisen aller Zeiten machten.

Callaway weist darauf hin, besonderes Augenmerk auf spezielle Design-Aspekte des ursprünglichen Steelhead-Eisens gelegt zu haben, wie z. B. eine etwas größere Bladelänge, eine geringfügig stärker gerundete Spitze und den Übergang vom Hosel zur Schlagfläche. 

Konstruktionstechnisch basieren die neuen Steelhead XR Eisen auf einer Weiterentwicklung der 360°-Face Cup™-Technologie. Sie soll den Kanten der ultradünnen Schlagfläche besondere Flexibilität verleihen, den Ball noch rasanter im Treffmoment abprallen lassen und  eine größere Ballgeschwindigkeit für mehr Weite ermöglichen, insbesondere bei nicht mittig getroffenen Schlägen. Das Plus an Schlagflächengeschwindigkeit sei so signifikant, so der Hersteller, dass der COR-Wert sich fast auf .830 erhöht habe – der von der USGA festgesetzte Grenzwert. 

Mehr Geschwindigkeit und Weite bei unsauber getroffenen Schlägen werde zudem durch das moderne „Hollow Bore-Thru“-Hoseldesign ermöglicht. Die Callaway Ingenieure konnten mit diesem Design Gewicht beim Hosel einsparen und es an strategischen Bereichen im Schlägerkopf frei verteilen.

Anzeige

Anzeige

Steelhead XR Hybrids

Passend zu Eisen gibt es auch neue Hybrids. Bei diesen ist der Schlägerkopf im Vergleich zu den XR-Hybrids von der Ferse zur Spitze länger und von vorne nach hinten tiefer. Zudem zeichnen sie sich durch einen tief und hinten liegenden Schwerpunkt aus. Gemeinsam begünstigen diese Merkmale eine noch bessere Fehlerverzeihung und leichtere Schläge. 

Dementsprechend ist die Schlagfläche des Steelhead XR Hybrids größer. Sie basiert auf der Hyper-Speed Face-Cup-Schlagflächentechnologie der nächsten Generation, die den Kanten der Schlagfläche besondere Flexibilität verleiht, wodurch der Ball im Treffmoment rascher abprallt, die Ballgeschwindigkeit sowohl bei mittig als auch bei nicht mittig getroffenen Schlägen erhöht und eine größere Weite ermöglicht – und das bei jedem Schlag. 

Konzipiert wurde diese Technologie speziell mit Unterstützung von Luftfahrtexperten: Der Luftstrom wurde mit Blick auf eine größere Schlägerkopfgeschwindigkeit und Weitengewinn verbessert.

Anzeige