GJ-Umfrage-GolfurlaubGJ-Umfrage-Woods-Comeback
PGA of Germany

Der Präsident bleibt

Stefan Quirmbach geht in eine weitere Amtszeit als Chef der PGA of Germany - zwei Neue steigen in den Vorstand ein

Anzeige

  • Start
  • PGA of Germany – Vorstandswahl

Pressemitteilung der PGA of Germany

Neben hochkarätigen Fortbildungsveranstaltungen und feierlichen Ehrungen stand beim Saison-Auftakt der PGA of Germany in Kassel auch die Generalversammlung des gemeinnützigen Vereins auf dem Programm. Im Rahmen der turnusmäßigen Vorstandswahl – die Mitglieder entscheiden alle drei Jahre über die Zusammensetzung des PGA Führungsgremiums – kandidierten diesmal zwei neue Verbandsmitglieder für eine Position im PGA Vorstand: Kariem Baraka und Anthony Lloyd übernehmen die Beisitzer-Posten von Claudia Popp-Kohlhuber und Andy Clark, die aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidierten. »Wir danken Claudia Popp-Kohlhuber und Andy Clark für ihre exzellente Arbeit und ihr hohes Engagement während der letzten Jahre«, so Stefan Quirmbach, der 1. Vorsitzende des 1927 gegründeten Berufsverbands. Claudia Popp-Kohlhuber gehörte dem Gremium drei Jahre lang an, Andy Clark war zwölf Jahre lang Mitglied des Vorstands der PGA of Germany.

Neben den beiden neuen Vorstandsmitgliedern und dem 1. Vorsitzenden Stefan Quirmbach bilden Guido Tillmanns (Golf Partners Guido Tillmanns) als Vizepräsident, Schatzmeister Achim Lehnstaedt (Golf- und Land-Club Köln) sowie Oliver Neumann (GC Starnberg) und Ralf Pütter (Bochumer Golfclub) als weitere Beisitzer die siebenköpfige Führungsriege der PGA of Germany bis zunächst 2021. Geschäftsführer der PGA of Germany ist Rainer Goldrian (München), der auch für die Leitung der Pro Golf Tour verantwortlich zeichnet, einer Tochtergesellschaft der PGA of Germany. Ines Halmburger (Murnau) ist Geschäftsführerin der PGA Aus- und Fortbildungs GmbH.

Anzeige

Anzeige

mehr: klicken

Anzeige