Update Open – 3. RundeUpdate Open – 1. Runde
146. Open 2. Runde

Kaymer: Mit Schmerzen ins Wochenende

US-Star Jordan Spieth geht nach zwei Runden als Führender der Open ins Wochenende. Martin Kaymer konnte sich trotz  Schmerzen in der Schulter durchbeißen

Anzeige

  • Start
  • Update Open – 2. Runde

Die zweite Runde – kurz und kompakt bei GJ

Die 146. Open in Royal Birkdale ist eine enge und spannende Kiste. Nach 36 Löchern hat sich Jordan Spieth mit 6 unter Par die alleinige Führung erspielt. Der Amerikaner ist der einzige Spieler, der zwei Runden in Folge unter Par absolviert. 

Regen und Wind, mal mehr, mal weniger. Mal von vorne, mal seitlich und mal von hinten. Die Bedingungen am zweiten Tag der Open waren eine extreme Herausforderung für die Profis. Wie schwierig Royal Birkdale und die Bedingungen sind, zeigen die Ergebnisse. Nur Spieth spielt zwei Tage in Folge unter Par und führt mit zwei Schlägen vor seinem Landsmann Matt Kuchar.

Den dritten Rang teilen sich US-Open-Gewinner Brooks Koepka und der toll aufspielende Engländer Ian Poulter.

Lediglich neun Profis haben rote Zahlen nach 36 Bahnen – das sagt alles aus. Die beste Runde des Tages gelang Zach Johnson mit einer 66 (-4). 

Martin Kaymer, der einzige deutsche Starter, kämpfte trotz Schmerzen in der verletzen Schulter. Eine weitere 72 (+2) bedeutet Platz 45 als Ausgangsposition für Runde drei. Kaymer ist mit diesem Score in bester Gesellschaft. 144 Schläge haben auch Bernd Wiesberger, Jimmy Walker, Charl Schwartzel, Xander Schauffele, Branden Grace und Thomas Pieters.

Prominente Profis, die es nicht ins Wochenende schafften: Bryson Dechambeau, Louis Oosthuizen, Phil Mickelson, Patrick Reed, Shane Lowry und Padraig Harrington

Mehr: The Open

Anzeige

Anzeige

Anzeige