Tour-News-06. November 2017
Tour News 11.12.2017

Heisele geht die Luft aus

Dem vielversprechenden Start folgte die Ernüchterung.
Auch in Südafrika konnte Sebastian Heisele seine
gute Ausgangsposition nicht ins Ziel bringen.

Anzeige

USA, Europa, Australien, Asien, Afrika, Südamerika. Die Profis sind ständig auf Achse. Wer hat gewonnen, wer hat überrascht? Wie haben die Deutschen gespielt? Hier die Tour News - kurz und knapp.

European Tour: Joburg Open (980.000 Euro)
Nach einer kräfteraubenden Saison und der erneuten Sicherung der Tourkarte 2018 ist es nur nachvollziehbar, dass Sebastian Heisele die Chance nutzen wollte und gleich wieder am Abschlag stand. Ein wirklichen Gefallen dürfte er sich damit nicht getan haben – der Akku ist einfach leer. In Mauritius konnte er seine gute Ausgangsposition nicht nutzen. Und bei der Joburg Open, einem Turnier mit 240 Teilnehmern, war es genauso. Heisele begann als geteilter Zweiter brillant, er fiel nach Runde zwei auf den geteilten elften Rang zurück und fand sich nach vier Runden auf dem 57. Platz wieder. Seinen ersten Titel auf der European Tour holte sich der Inder Shubhankar Sharma mit 264 Schlägen (-23).

1. Shubhankar Sharma (IND) 264/-23
2. Erik van Rooyen (RSA) 267/-20
3. Shaun Norris (RSA), Tapio Pulkkanen (FIN) 270/-17
Deutsche Beteiligung: Cut: Marcel Schneider, Alexander Knappe

European Tour

European Senior Tour: MCB Tour Championship (450.000 Euro)
Trauminsel, Traumplatz, Traumergebnis! Nein, nicht die Hochkaräter Tom Lehman, David Frost, Roger Chapman, Paul McGinley, Barry Lane, Paul Broadhurst oder Mark McNulty haben beim Saisonfinale auf Mauritius den Legend Course in Einzelteile zerlegt. Es war Thawron Wiratchant. Der 50-jährige Thailänder spielte die erste Saison bei den »alten Herren« mit und fuhr ausgerechnet im Urlauberparadies seinen ersten Titel ein. Sein beendruckender Score nach drei Runden lag bei 23 unter Par.
Die John Jacobs Trophy als Gesamtsieger sicherte sich mit Clark Dennis erstmals ein Amerikaner.

1. Thawron Wiratchant (THA) 193/-23
2. Mark McNulty (IRL) 201/-15
3. Peter Fowler (AUS), Miguel Angel Martin (ESP) 205/-11

mehr: European Senior Tour

European Ladies Tour: Omega Dubai Ladies Classic
Die Amerikanerin Angel Yin setzte sich im Stechen gegen In-Kyung Kim (Kor) und Celine Herbin (FRA) am zweiten Extraloch durch. Für den Sieg erhielt sie gut 60.000 Euro. Eine starke Leistung zeigte auch Olivia Cowan mit dem neunten Platz. Karolin Lampert und Leticia Ras-Anderica rundeten das gute Abschneiden der deutschen Proetten mit jeweils T 15 ab.

1. Angel Yin (USA) 273/-15
T2: In Kyung Kim (KOR), Celine Herbin (FRA) 273/-15
Deutsche Beteiligung: T9 Olivia Cowan 278/-10), T15 Karolin Lampert, Leiticia Ras-Anderica 280/-8 – Cut: Ann-Kathrin Lindner, Isi Gabsa

mehr: Ladies European Tour

Anzeige

Anzeige

Anzeige